An Aus


RE: Die Spreewaldkatzen

#5251 von Doro , 21.01.2015 13:40

Liebe Marion, du bist einfach

Wenn ich deine Geschichten lese, denke ich, dass wir doch verwandte Seelen sind.
Habe ich mal wieder 'was gebaut oder eventuelle Gefahrenstellen beseitigt, sagt mein Mann jedesmal: "Du bist echt bekloppt!"
Ich darauf: "Was denkst du denn, was die Marion aus dem Forum alles für ihre Fellnasen tut!"
Er dann: "Ihr seid eben beide bekloppt!"

Ich glaube nicht, dass Maulwürfe ans Katzenfutter gehen. Dann müssten sie ja viel zu lange an der Oberfläche bleiben ...

Wenn Jamie jetzt öfter unter dem Kanu Zuflucht sucht, könntest du nicht mit Hilfe eines Stocks o.ä. ein flaches Kissen drunterschieben, damit er's ein bisschen weicher hat? Fiel mir nur so ein.

Viele Grüße, und , dass alle deine Süßen gut durch den Winter kommen!
Doro


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5252 von Ursi , 21.01.2015 15:57

Super das Emilia auch wieder da ist


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.671
Registriert am: 06.08.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#5253 von SpreewaldMarion , 21.01.2015 17:41

Doro, ich habe herzhaft über dein Posting lachen müssen .
Wenn Peter zu mir sagt...übertreibst du nicht ein wenig...habe ich schon öfter gesagt....was meinst du was Doro aus dem Forum alles für ihre Katzen tut und dass sind viel mehr.

Deinem Mann gebe ich leise und vorsichtig recht, wir sind bekloppt.
Mein Vater hat immer gesagt...bekloppt ist besser als bucklig, das sieht man nicht und daran halte ich mich .

Deine Idee mit dem Kissen war der Denkanstoß den ich noch brauchte .
Komisch, manchmal ist man doch vernagelt.
Jamie ist der einzige, der keine weiche Schlafmöglichkeit hat, ich habe sofort Murkel ein weiteres Kissen geklaut.



Sie hat soviel andere Möglichkeiten um weich und warm zu liegen.
Ich werde mich morgen auf den Bauch legen und das Kissen durch den Spalt schieben und hoffen, dass Jamie es annimmt.
Kontrolieren kann ich es ja leider nicht.

Murkel weiß genau, dass das Päckchen für sie ist, bzw. für ihre Sicherheit


Nun bin ich beruhigt, sollte sie wirklich mal auf den Herd springen



Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 21.01.2015 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#5254 von ConnyHH , 21.01.2015 18:05

@SpreewaldMarion
Also Du übertriffst Dich mit Deinen ganzen Aktionen irgendwann wirklich noch selbst.
Du bastelst, werkelst, improvisierst für die gesamte Murkelei und das fast jeden Tag auf's Neue

Das mit dem Kissen für Jamie ist eine echt tolle Idee von @Doro

Und auch für Murkel ist Euer Haus nun wieder ein Stück sicherer.
Ich musste in Sachen Herd bei Whintey sogar so weit gehen und die Herd-Sicherungen im Sicherungskasten runterdrücken, da sie es mehrfach geschafft hat, den Herd durch ihr hoch und runterspringen anzustellen . Ich bin mal heim gekommen und da glühte die eine Platte bereits (war noch kein Ceran)...

Liebe Knuddelgrüsse



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.352
Registriert am: 04.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5255 von UrsulaL , 21.01.2015 22:08

Marion, die Abdeckplatten für das Ceranfeld sind super .

Jamie wird das Kissen bestimmt annehmen. Eine klasse Idee von Doro.

 
UrsulaL
Beiträge: 7.541
Registriert am: 20.06.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#5256 von SpreewaldMarion , 22.01.2015 15:55

So, nun sind an verschiedenen Plätzen Schlafmöglichkeiten, mehr kann ich nicht tun.
Doch eins noch...morgen drücke ich eine kleine Decke in die Verkleidung, da könnte sich Jamie auch hinlegen.
Wenn Peter wüsste was ich schon alles aus dem Haus zu den Katzen gebracht habe
Von wegen Bodenturner...
Heute war der Pferdestall leer und ich konnte in Ruhe das Kissen unter dem Kanu plazieren.
Plötzlich miaute es von oben und ich guckte hoch.
Da balancierte Jamie auf der Verkleidung unter der Decke.
Ich zog unwillkürlich den kopf ein, bestimmt kracht es gleich, wie soll er sonst von dort oben runter kommen.
Es war still und plötzlich stand er neben mir .
Egal wie er es gemacht hat, ein prima Versteck, dort kommt keine andere Katze ran.
Nach ausgiebigem Streicheln bekam er seine Sahne und ich ging zu Emilia.
Sie war nicht da, gerade als ich gehen wollte kam sie.
Da hast du ja Glück gehabt Emilia, hier hast du auch Sahne.
Ich guckte die Katze gar nicht richtig an, Jamie frass im Pferdestall, also war es Emilia.
Denkste, beim genauen Hinsehen war es Jamie, da war leider die Sahne schon im Napf....Glück gehabt Jamie.

Picr hat wieder eigenmächtig sortiert, aber ihr werdet die Bilder dem Text zuordnen können
















Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 22.01.2015 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#5257 von Ursi , 22.01.2015 16:23

Marion, Du bist einfach Spitze

besser kann man es in dieser Situation nicht machen so kommen die 3 "Musketiere" sicherlich
gut über den Winter
und Jamie hat Dich gut ausgetrixt


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.671
Registriert am: 06.08.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#5258 von SpreewaldMarion , 22.01.2015 16:33

Danke liebe Ursi


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5259 von Doro , 22.01.2015 17:28

Mehr geht wirklich nicht ! Wer sich da als Katze nicht wohlfühlt, ist selber schuld!

Hör mal, Marion, wie weit ist der Pferdestall usw. eigentlich von eurem Grundstück entfernt? Und wem gehört die prachtvolle Couch?


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5260 von SpreewaldMarion , 22.01.2015 17:37

Doro, der Pferdestall ist 30 Schritte von unserem Grundstück entfernt und die Couch gehört Armin und Birgit, sie steht vor den beiden Wohnwagen.
Im Moment leben sie ja draußen bis ihr Haus fertig ist, sie gehen nur zum schlafen in den Wohnwagen.
Das ist eine superweiche Ledercouch, im Sommer mein Lieblingsplatz.
Ich habe Emilia und Jamie da schon raufgehoben, sie springen aber gleich wieder runter.
Schade, dass die Wohnwagen wenn das Haus fertig ist für Gäste da ist, das wären tolle Katzenwohnungen.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 22.01.2015 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#5261 von GiselaH , 22.01.2015 19:41

Hallo Marion,

deine Katzen werden garantiert gut über den Winter kommen.

 
GiselaH
Beiträge: 22.975
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5262 von Doro , 23.01.2015 08:15

Guten Morgen Miauuuu!

Ach, wären die Wohnwagen ein Katzenparadies !
Deine netten Nachbarn A+B könnten ihre eventuellen Gäste doch auch in der Pension vom unterbringen, gell?

Grüße von Doro


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5263 von SpreewaldMarion , 23.01.2015 08:51

Doro, du kannst wirklich gute Ideen haben
Ein bißchen schade ist es schon, dass wir unsere Gäste im Nachbardorf unterbringen müssen, aber bei dem , das geht gar nicht.

Er war nicht vorausgesagt der Schnee, aber er ist trotzdem gekommen.
Eine Schneedecke von 2 cm ließ Murkel grübeln, raus oder wieder rein.
Sie hat sich auf die Matte gesetzt, die warme Luft im Rücken, die kalte im Gesicht.
Nach einiger Zeit wurde es mir im Zimmer zu kalt und ich habe ihr die Entscheidung abgenommen, ich habe mit der Sahneflasche vor ihrer Nase gewedelt und drin war sie .
Mal sehen wann sie wieder drängelt, nun hat sie ja gemerkt, wie unangenehm kalt es ist.




Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 23.01.2015 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#5264 von UrsulaL , 23.01.2015 12:12

Marion, Du bist klasse. Du sorgst Dich so rührend um die Katzen .

Murkel scheint der Schnee nicht so richtig zu gefallen. Es sieht ja schön aus, wenn man in Euren Garten schaut.
Aber von mir aus könnte schon der Frühling kommen.

 
UrsulaL
Beiträge: 7.541
Registriert am: 20.06.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#5265 von SpreewaldMarion , 23.01.2015 15:36

Nun habe ich wirklich alles getan und nun liegt es bei den Katzen das beste daraus zu machen.
Die Decke ließ sich prima in den Spalt drücken, ich hatte auch meine Ruhe, im Pferdestall war keine Katze.
Emilia wartete bei den Wohnwagen auf mich, wollte sich gerade freuen, da bog Teddy um die Ecke.
Da hat der Kerl sich wirklich das Heuhäuschen unter den Nagel gerissen .
Er findet immer die besten Plätze, sicher hat es auch die genügende Erfahrung.
Emilia flüchtete gleich unter den Wohnwagen.
Ich klemmte mir den Dicken unter den Arm ( schwer ist er nicht) und brachte ihn in den Pferdestall, wo die gefüllten Näpfe schon auf ihn warteten.
Emilia rief ich leise und sie kam vor, bekam ihre Sahne, Milch und Futter.
Jamie war nicht zu sehen, ich hoffe, die beiden lassen ihm etwas übrig (Teddy bestimmt nicht).


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 23.01.2015 | Top

   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen