An Aus


RE: Die Spreewaldkatzen

#5506 von SpreewaldMarion , 15.03.2015 14:28



Sie ist wieder da...

Als ich heute um 12 Uhr am Hochsitz war guckten mich zwei Äuglein aus dem Heu an. Ich konnte mich gar nicht so darauf konzentrieren weil ich Pies wegjagen musste und Jamie Emilias Futter wegnehmen musste, er kam auch sofort und wollte sich auf den Napf stürzen ehe ich ihn durch den Spalt im Hochsitz geschoben hatte.
Habe es aber gut hinbekommen mit 6 Armen und kurz mit Emilia gesprochen. Sie hatte aber zu tun, sich sofort über die Milch herzumachen.
Ich bin so froh, dass sie nur einen Tag gebraucht hat, um die Hammerschläge zu vergessen .
Jamie habe ich dann zum Pferdestall gerufen, er kam sofort mit, auch er war hungrig und ich konnte mit einem Glücksgefühl wieder gehen.

Bea, du hast so recht, solche Nachbarn sind nicht selbstverständlich.
Ich wüßte gar nicht was aus den Katzen geworden wäre, wenn ich nicht das Grundstück jederzeit betreten könnte, mich und die Katzen dort breitmachen darf.
Peter erinnert mich öfter mal daran...denk dran, dass ist nicht dein Grundstück.
Ich würde so gerne später mal den 2. Wohnwagen für die Katzen einrichten oder den Kiosk, der dort noch steht. Aber diese Gedanken behalte ich für mich.
Wenn Birgit endlich als Lehrerin hierher freigegeben wird und auch eine Stelle findet, überlasse ich ihr die guten Ideen, dass es den Katzen gut geht.
Ich erinnere mich noch an unsere erste Begegnung. Nachbarn sagten zu uns...die beiden neuen sind ja unnahbar.
Peter hat sich daraufhin mit den beiden bekannt gemacht, mit den Worten...wir stehen ihnen jederzeit zur Seite wenn sie Hilfe mit dem brauchen. (Sie haben schon an den Wochenenden Erfahrungen mit der Lautstärke gemacht).
Und die brauchten sie dann auch in den 2 Jahren und wir haben uns nicht nur durch den und die Katzen bestens angefreundet.
Sie dulden die Katzen mit allem drum und dran, wir kümmern uns um die Baustelle wenn sie nicht da sind und verwöhnen Armin mit Essen wenn er alleine hier ist. Endlich mal einer, der große Portionen ißt und dem man alles vorsetzen kann und der vor allem um 12 Uhr essen möchte und nicht um 16 Uhr . Und mit denen man andere Gespräche führen kann als....schönes Wetter heute.


Übrigens....Murkel ist doch lernfähig.
Sie geht kaum noch ins Dachgeschoß, wenn doch mal, gehe ich ihr nach und beobachte sie.
Sie geht selten zu dem Vogel. Das Netz ist so gespannt, dass es schräg hoch zum Bauer verläuft, sie merkt endlich, dass sie keine Chance mehr hat.
Ab und zu legt sie mal eine Pfote auf die Schräge, bleibt auch nicht hängen und zieht die Pfote wieder zurück.
Ich hoffe, es bleibt auch in Zukunft so.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 15.03.2015 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#5507 von BEA ( gelöscht ) , 15.03.2015 14:39

Na siehst du , liebe Marion. Alle Sorgen um Emilia haben sich in Luft aufgelöst. Ich freue mich sehr. dass sie gesund und munter
ist

Klasse, das Murkel den Vogel kaum noch beachtet.

Bea

BEA

RE: Die Spreewaldkatzen

#5508 von GiselaH , 15.03.2015 14:47

Liebe Marion,

das ist eine wunderbare Sonntagsneuigkeit . Dir ist bestimmt wieder einmal ein Stein vom Herzen gefallen.
Darüber, dass Murkel das Netz akzeptiert, freue ich mich auch.

Mit euren Nachbarn habt ihr wirklich viel Glück. Ich finde es so wichtig, dass man sich als Nachbarn gegenseitig hilft, gerade im ländlichen Bereich.

 
GiselaH
Beiträge: 22.988
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5509 von ConnyHH , 15.03.2015 15:11

Liebe @SpreewaldMarion
Siehst Du; man darf niemals die Hoffnung aufgeben.
Was für tolle Neuigkeiten - mehr geht wirklich nicht.





Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.372
Registriert am: 04.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5510 von SpreewaldMarion , 15.03.2015 15:26

Und mit den Neuigkeiten haben wir gerade den 90.000. Klick hinter uns


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5511 von Doro , 15.03.2015 16:49

Hurra Hurra Hurra - Emilia ist da ! Siehste, liebe Marion !

Was diese Viecherl aber auch mit uns machen ... Jürgen von der Lippe sang mal "Guten Morgen, liebe Sorgen, seid ihr auch schon wieder da?". So ist's doch.

Murkelchen:

Und Glückwunsch zu den vielen, vielen Klicks in diesem tollen Zimmerlein !

Eure neuen Nachbarn sind in der Tat ein Glücksfall für euch!!!


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5512 von SpreewaldMarion , 15.03.2015 17:39

Ihr freut euch so mit, das ist ganz lieb von euch.
So richtig froh bin ich erst wenn mir Emilia entgegen gelaufen kommt und alle 4 Beinchen benutzen kann.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5513 von RCS , 15.03.2015 18:25


 
RCS
Beiträge: 367
Registriert am: 23.07.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#5514 von Monika aus Berlin , 15.03.2015 19:04

Schön, das es hier auch positive Neuigkeiten gibt.
War doch klar, dass Emilia wiederkommt. Wo gibt es denn sonst noch ein Hotel Mama, wo man mit vielen Leckereien verwöhnt wird.
Bisher sind doch alle Katzen wiedergekommen. Sogar Teddy.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.342
Registriert am: 07.07.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#5515 von Ursi , 15.03.2015 19:56

freude herrscht 👍 emilia ist wieder da👍 grüsse an die katzenfront😀


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.675
Registriert am: 06.08.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#5516 von Mona , 15.03.2015 20:01

Ich freu mich.
Emilia ist wieder da
Das hat wieder geholfen.

Wie schön, dass ihr so gute Nachbarn bekommen habt.

Mona


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#5517 von Frans , 15.03.2015 20:52

Marion,

Ich freue mich auch!


Frans

 
Frans
Beiträge: 14.434
Registriert am: 13.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5518 von SpreewaldMarion , 15.03.2015 22:33

Nur 10 Stunden hielt das schöne Gefühl der Entspannung rund um den Pferdestall an, Jamie jeden Tag dort und Emilia hoffentlich gesund im Hochsitz anzutreffen.
Dann kam es wieder anders...
Peter und ich hatten uns fernsehtechnisch getrennt, er sah im Wohnzimmer Comedy, ich hielt mich in Ostfriesland auf.
Dann rief er...och nee, komm doch mal schnell her.
Mein erster Gedanke galt Emilia, sollte sie doch mal den Weg zu uns gefunden haben?
Mir kippte die Kinnlade runter, es war Teddy, der an der Tür saß.
Peter und ich hatten einen Vorsatz, den ich auf keinen Fall kippen wollte...Teddy wird nicht auf unserem Grundstück gefüttert (wegen Murkel).
Mit dem Satz...dann wird er wohl doch nicht regelmäßig zuhause gefüttert verzog ich mich wieder in mein Zimner.
Mein erster Gedanke galt Jamie, morgen wird er sicher wieder aus dem Pferdestall verdrängt werden.
Ich werde wieder an 3 Stellen Futter hinstellen, in der Hoffnung, dass alle satt werden.
Emilia wird ja hoch oben gefüttert.
Nach 30 Minuten rief Peter...wer geht jetzt außen herum und gibt Teddy Futter?
Was für eine Konsequenz, ich verkniff mir zu sagen...ein Glück, dass wir keine Kinder haben und machte mich sofort auf den Weg. Jacke über den Schlafanzug und 400 g im Futternapf.
Als ich zur Terrasse kam war kein Teddy zu sehen.Ich habe mehrfach gerufen, dann kam er von dee Bank runtergesprungen, er hatte es sich auf dem Kissen gemütlich gemacht, nach dem Motto...Aussitzen ist alles.
Er kam sofort zu mir, ich habe ihn erstmal durchgeknuddelt, er sah gut aus, ist aber ziemlich knochig, wahrscheinlich kein Wunder, er hatte ja einige Wochen zu tun.
Mein Wunsch wäre...er geht wieder nach Hause und kommt abends zu uns und bekommt sein Futter.
Leider ist es kein Wunschkonzert, sicher wird er es sein, der morgen im Pferdestall ist.
Er wird nicht sooft die 2 Kilometer nach Hause laufen und wieder zurück.
Mal sehen wie es nun writer geht...


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5519 von Mona , 16.03.2015 14:59

Liebe Marion,

irgendwie habe ich gewusst, dass Teddy bei euch wieder auftaucht.
Er hat sich erinnert wie gut es bei euch schmeckt
Ich habe schon oft von Katzen gehört, die sich zwei Häuser zum Futtern halten und ich denke Teddy hat sich in den Kopf gesetzt, jetzt wieder länger bei euch zu sein. Was da wieder für Probleme auf dich zukommen ist Teddy egal.
Eben Katzen Aber genau weil so sind, lieben wir sie

Zitat
Mein Wunsch wäre...er geht wieder nach Hause und kommt abends zu uns und bekommt sein Futter.


Ich drücke dir die das dein Wunsch in Erfüllung geht.

und wenn nicht bin fest davon überzeugt, dass Peter und du alles prima hinbekommen werdet

Mona


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#5520 von GiselaH , 16.03.2015 20:15

Ach Marion, was die Katzen betrifft, da wird es bei euch wirklich nie langweilig.
Hoffentlich bekommst du das alles irgendwie in den Griff.

 
GiselaH
Beiträge: 22.988
Registriert am: 10.02.2009


   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen