An Aus


RE: Die Spreewaldkatzen

#5536 von SpreewaldMarion , 22.03.2015 09:45

Herzliche Grüße zurück liebe agi.
Schön, dass du dich mal wieder hier gemeldert hast.
Seit Murkel der Gang zum Vogel verbaut ist möchte sie schon um 7 Uhr raus, das war bisher immer ihr Finkenfernsehen.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5537 von Mona , 22.03.2015 11:36

Hallo Marion,

ich freu mich, dass Jamie endlich ein Kuschelkissen annimmt.

Murkel hat im Haus kein Finkenfernsehen mehr. Jetzt schaut sie Vogelfernsehen im Garten, morges um 7 Uhr geht das am besten

Mona


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#5538 von SpreewaldMarion , 24.03.2015 12:49

Gestern sind wir ganz spontan nach Berlin gefahren, na ja, ganz so spontan war es nicht, Peter brauchte vom Arzt ein Rezept und ich habe überlegt wie wir das mit Murkel in die Reihe bekommen.
Den ganzen Tag drin zu sein ist für so eine lebhafte Katze schon herbe.
Murkel hat uns die Entscheidung abgenommen, sie war draußen von 7-11:30 Uhr, ich fand das reicht, Tasche genommen und los nach Berlin.
Um 16:30 Uhr waren wir wieder hier und um 17 Uhr habe ich Jamie und Emilia gefüttert.
Das ist vielleicht doch eine bessere Zeit als morgens. Emilia war im Hochsitz, hat mich anmiaut und angestubst mit der Pfote ohne Kralle durch den kleinen Spalt.
Schade dass ich keine Kamera mithatte.
Jamie lag auf seinem Kissen und hat mich entgeistert angesehen, nach dem Motto...du störst.
Gefressen haben beide sofort, im Gegensatz zu heute....Emilia war nicht da und Jamie wollte nur schmusen.
Er klebt so an meinem Beinen, dass ich keinen Schritt gehen kann ohne zu stolpern. Komisch, das macht Teddy genauso.
Da ich wusste, dass Armin bald kommt habe ich ihn auf sein Futter "geschubst", endlich nahm er die Sahne und ich konnte gehen.
Leider kam Armin schon nach 5 Minuten, da ist Jamie sicher geflüchtet.













Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 24.03.2015 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#5539 von Doro , 24.03.2015 13:58

Marion , das ist ja ein 5-Sterne-Menü ! Meine Güte - der Himmel auf Erden für deine zwei!
Ich bin ja so froh mit dir, dass Emilia wieder da ist und Jamie sein Kissen angenommen hat und ein richtiger Schmusebär ist.
Bin mal gespannt, wie sie reagieren werden, wenn deine netten neuen Nachbarn eingezogen sind. Ob Em und Jam sie als Ersatzeltern akzeptieren werden? Werden die beiden dann auch ins Haus dürfen?

Viele liebe Grüße, viel Freude weiterhin mit Murkelchen, und danke für die Fotos!

Doro


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5540 von SpreewaldMarion , 24.03.2015 18:31

Murkel ist glücklich wenn wir mit ihr im Garten sind. Man merkt es ihr an, sie saust durch den Garten, oft hoch in die Bäume.
Sie ist ja auch schon 5 Jahre alt, ich dachte da werden Katzen ruhiger, Murkel nicht.



Jetzt hat mir der Berliner Nachbar gesagt wohin Murkel verschwunden ist als er mit seinem bellenden Hund am Grundstück der Nachbarin vorbei kam. Die Wand hoch und in den Öffnungen der Dachschindeln verschwunden. Da es keine offene Tür in dem ehemaligen Hühnerstall gibt, muss sie auf dem gleichen Weg zurückgekommen sein.
Sie zwengt sich wirklich in jeden Spalt, das ist nicht ungefährlich.




Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 24.03.2015 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#5541 von ConnyHH , 24.03.2015 19:18


Das ist echt nicht ungefährlich...



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.372
Registriert am: 04.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5542 von SpreewaldMarion , 24.03.2015 20:21

Murkel macht viele gefährliche Dinge, das macht mich ganz verrückt.
Peters große Orgel habe ich so zugebaut, dass sie nicht dahinter kriechen kann, sie versucht es immer wieder.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5543 von BEA ( gelöscht ) , 24.03.2015 20:55

Murkel ist eine sehr abenteuerlustige Katze. Offenbar fühlt sie sich in schwer zugänglichen Bereichen besonders geborgen.

Ich freue mich sehr dass Jamie mittlerweile sein Kissen akzeptiert hat.

Bea

BEA

RE: Die Spreewaldkatzen

#5544 von Goldammer , 25.03.2015 18:40

Ich wundere mich immer wieder, wie schwierig so'n Kätzchen ist und was man alles bedenken muss.
Eigentlich habe ich wenig Erinnerungen an Probleme, unser Pumuckl war allerdings ein sehr strammer, autarker Kater und fast nur in Feld und Flur in der Eifel unterwegs.
Aber das ist soo lange her...


Goldammer

 
Goldammer
Beiträge: 7.779
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5545 von SpreewaldMarion , 25.03.2015 19:10

Heute habe ich gar nicht damit gerechnet Emilia zu treffen. Zum Glück hatte ich meine Kamera dabei.
Wie jeden Tag wenn Armin auf seinem Grundstück ist und mit dem Trecker und dem Bagger hantiert, fülle ich am Holzhaufen den Futternapf mit Trockenfutter.
Das mag Pies nicht und meine Hoffnung ist, wenn Ruhe auf dem Grundstück einkehrt, wird Emilia fressen gehen.
Ich bin direkt zusammen gefahren als sie plötzlich vor mir stand. Ich habe sie endlich einige Schritte laufen sehen.
Sie steht auf ihren 4 Beinen, ab und zu streckt sie das das verletzte Bein etwas ab wenn sie sitzt, humpelt aber nicht.
Ich bin gleich zurück zum Pferdestall gelaufen und habe Milch und Nassfutter geholt, sie hat brav gewartet.
Dann konnte ich endlich ihr Füßchen sehen und bin ehrlich gesagt sehr ratlos.
Was ist da vor einigen Wochen passiert? Es sieht aus wie eine verheilte Zick Zack Narbe. Ich habe damals aber keinen Tropfen Blut gesehen, weder an der weißen Pfote, noch auf einem Kissen im Hochsitz?
Entweder hat sie bei dem großen Sturm ein Brett auf das Bein bekommen, oder sie ist an einem der Nägel, die noch im Holz sind hängengeblieben, dann hätte es doch geblutet? Ich habe immer versucht, die Nägel zu verdecken.
Ist das ein offener Bruch?
Ich glaube, Emilia hat sehr sehr viel Glück gehabt.
Am Nachmittag war ich nochmal da und Emilia war noch im Holz, wir haben einige Zeit gekuschelt.
Auch Jamie kam aus der Verkleidung, doch er frisst nicht viel, bei dem kleinsten Geräusch ist er weg.














Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5546 von GiselaH , 25.03.2015 20:07

Liebe Marion,

egal, was da passiert sein mag - auf jeden Fall sieht es so aus, als heilt die Wunde gut.
Das Bein sieht auch nicht geschwollen oder entzündet aus.

Emilia ist übrigens eine bildschöne Katze.

 
GiselaH
Beiträge: 22.988
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5547 von BEA ( gelöscht ) , 25.03.2015 20:30

Liebe Marion

Emilias Beinchen sieht gut aus. Du wirst nie erfahren was die Ursache für ihre Verletzung war. Aber da Emilia eine halbwilde Katze ist, bleiben solche Blessuren nicht aus.

Bea

BEA
zuletzt bearbeitet 25.03.2015 20:31 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#5548 von UrsulaL , 25.03.2015 22:40

Liebe Marion,

wer weiß, was da passiert ist, aber es sieht so aus, als wenn die Wunde gut verheilt ist.
Sie hat ja wohl noch Beschwerden beim Sitzen. Vielleicht gibt sich das auch noch.
Dass sie nicht mehr humpelt, ist super.

 
UrsulaL
Beiträge: 7.541
Registriert am: 20.06.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#5549 von Monika aus Berlin , 25.03.2015 22:43

Liebe Marion,

einfach mal wieder einen kleinen Gruß in Dein Katzenzimmer


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.342
Registriert am: 07.07.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#5550 von ConnyHH , 26.03.2015 19:29

Hallo @SpreewaldMarion
da bin ich...

Also mein Eindruck ist, das es KEIN offener Bruch war oder ist.
Es sieht für mich aus, als wenn sie doch in eine Falle getappt ist und sich evtl. noch irgendwie befreien konnte oder aber sie hat sich irgendwo im Stacheldraht verheddert.
Auf jeden Fall sieht gut aus und scheint auch gut zu verheilen.
Das sie noch ein wenig Beschwerden hat, ist bei Selbstheilung nicht unüblich.

Geblutet haben wird es sicherlich, aber Katzen sind sehr reinlich und putzen sich viel.

Wichtig ist, das sie wieder da ist, guten Appetit hat und auch zum Schmusen kommt.

Sei lieb umärmelt



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.372
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 26.03.2015 | Top

   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen