RE: Die Spreewaldkatzen

#8926 von UrsulaL , 26.05.2019 18:50

Das sieht gut aus. Super, dass die Wunde so gut verheilt ist.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.382
Registriert am: 20.06.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#8927 von SpreewaldMarion , 01.06.2019 22:13

Noch mache ich mir keine Gedanken, dass ich Emilia seit 10 Tagen nicht mehr gesehen habe, dass ist in den vergangenen Jahren im Sommer öfter mal vorgekommen.
Was mich beunruhigt ist die Tatsache, dass Jamie ihr das "Zuhause" weggenommen hat.
Ich treffe ihn nur noch da an, heute morgen lag er auf einem Holzbalken und hat geschlafen, am Nachmittag saß er auch im Holz.
Sollte Emilia kommen hat sie kaum eine Chance ans Futter zu kommen, sie hat Angst vor Jamie.
Allerdings sind die Schalen jeden Tag leer.
Sollte Jamie das auch noch fressen wird er bald platzen, im Pferdestall steht sein Futter.
Ich kann Jamie verstehen, ist der Hund da geht er oft in den Pferdestall, dass wird Jamie nicht gefallen.
Mal sehen wie es weiter geht, jetzt ist das Grundstück wieder ein paar Tage Hunde frei.
Man weiß ja nie was die Zukunft bringt, aber einen kleinen Lichtblick hatte ich gestern.
B erzählte mir, wenn sie in 2 Jahren nicht mehr arbeitet, ,wollen sie ihr altes Haus auch behalten, sie haben ihre Familie und Freunde dort und würden dann öfter dort sein.
Ihr könnt euch sicher denken, dass ich ihr gesagt habe wie gut ich ihre Idee finde und dass man die alten Verbindungen behalten sollte


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.883
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8928 von UrsulaL , 03.06.2019 10:29

Hoffentlich lässt sich Emilia bald wieder blicken. Jamie ist so ein Lieber. Kaum zu glauben, dass Emilia vor ihm Angst hat.
Dabei ist sie doch die kleine Kratzbürste .
Ich glaube, man muss abwarten, wie alles kommen wird, wenn A und B endgültig in den Spreewald ziehen.
Dass sie ihr altes Haus auch behalten wollen, hört sich jedenfalls gut an.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.382
Registriert am: 20.06.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#8929 von GiselaH , 04.06.2019 19:53

Liebe Marion,

es ist so schade, dass die beiden Katzen sich nicht verstehen.
Aber irgendwie hoffe ich, dass es doch noch eine Lösung gibt.
Ich baue da auf die beiden Katzen und hoffe, dass sie einen Weg finden.

Außerdem drücke ich die Daumen, dass Emilia sich bald mal wieder sehen läßt.
Irgendwie macht man sich ja doch Sorgen, wenn die Hübsche so lange verschwunden ist.

Ich habe heute erstaunt festgestellt, dass meine Emma absolut keine Vogelfängerin ist.
Ein Spatz hatte sich in den Wintergarten verirrt und den Weg nach draußen nicht gefunden.
Immer wieder ist er gegen die Scheiben geflattert und häufig saß er am Boden.
Emma hat auf dem Tisch gelegen und in aller Ruhe und fast gelangweil zugesehen, wie ich den kleinen Flattermann nach draußen komplimentiert habe.

 
GiselaH
Beiträge: 25.087
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 05.06.2019 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#8930 von SpreewaldMarion , 04.06.2019 20:58

Gisela, das ist selten für eine Katze. Murkel ist sehr interessiert an den Flattermännern.
Allerdings ist sie viel ruhiger geworden oder es gibt weniger Mäuse.
In diesem Sommer, der wieder so heiß ist, passen wir auf und holen sie rechtzeitig rein.
Die Hitze bekommt ihr gar nicht.
Wir haben nicht einen Tropfen Regen abbekommen und für morgrn sind 35 Grad angekündigt.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.883
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8931 von GiselaH , 05.06.2019 19:43

Ach du liebe Güte. Bei uns hat es vorgestern ordentlich geregnet. Das war überfällig.
Heute war es unerträglich heiß und morgen soll es nicht anders werden.
Aber noch spricht man davon, dass es morgen Abend überall nass werden soll.

 
GiselaH
Beiträge: 25.087
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8932 von SpreewaldMarion , 09.06.2019 15:21

Jamie ist glücklich an dem Holzhaufen und ich mache mir immer mehr Gedanken ob Emilia sich dort mal sehen lässt und auch etwas frisst.
Ich habe Sorgen, dass sie dünn ist und wenn sie die Tablette nicht bekommt, was sie für Ungeziefer hat.







Das Fell wächst gut über die Verletzung


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.883
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 09.06.2019 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#8933 von GiselaH , 09.06.2019 20:52

Jamie ist ein hübscher Kater.
Super, dass seine Verletzung so gut abheilt.

Ich hoffe und glaube, dass Emilia einen Weg finden wird, sich wegen Futter bei dir zu melden.
Meine Emma und der Merlin verstehen sich überhaupt nicht. Aber die Katze kommt rotzdem zum Fressen.
Manchmal gibt es eine Prügelei zwischen den Beiden. Sie läßt sich glücklicherweise nicht vertreiben.
Vielleicht wird oder ist es bei deinen Beiden genau so oder so ähnlich.

 
GiselaH
Beiträge: 25.087
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8934 von SpreewaldMarion , 10.06.2019 08:17

Zum Glück habe ich Emilia nach der Verletzung von Jamie noch mal gesehen, sie war unverletzt, die beiden hatten sicher keinen massiven Streit.

Meine Güte, ich kann es gar nicht fassen, wir gehen hier mit großen Schritten auf 500000 Klicks zu.
Wenn ich es aussprechen, eine halbe Million....
Das habe ich den vielen Fans der Spreewald Katzen zu verdanken.
Die ich kenne und hier auch schreiben haben mir schon so oft mit Rat und Tat zur Seite gestanden, haben mich getröstet wenn etwas nicht in Ordnung war, haben mir Mut gemacht.
Und die vielen stillen Leser, die mir zeigen, mach weiter, es besteht Interesse.
Ich habe es schon so oft gesagt und kann mich nur wiederholen...
Vielen vielen Dank


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.883
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 10.06.2019 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#8935 von SpreewaldMarion , 12.06.2019 11:00

Heute musste ich wieder zeitig zu Jamie gehen weil nachher der Hund wieder kommt.
Jamie war an den Wohnwagen und bekam im Schatten sein Futter.
Nach ganz kurzer Zeit tauchte er am Holzstapel auf und bekam nochmal ein Schälchen Futter.
Plötzlich sah ich auf dem Holzstapel auf dem Dach einen Schatten und hörte es fauchen.
Ich guckte hoch und da war sie, Emilchen.
Sie fauchte und kugelte sich, ach herrjee ist sie dünn geworden.
Also füttert ich dort ein anderes Tier.
Sie nahm sofort die Sahne, sah dann Jamie und ging weg.
Das Trockenfutter, dass ich ihr vor die Nase stellte blieb unberührt.
Sie ging nicht weit weg, legte sich unter ein kleines Dach und beobachtete uns.
Jamie ließ sich von mir nicht rufen, er blieb da.
Ich hoffe, dass sie sich akzeptieren und dass Emilia schnell wieder zu nimmt.

Jamie ist ja ein Fall für sich.
Seit Tagen hat er in der Nähe vom Ohr eine Zecke, die aber offensichtlich durch die Tablette nicht mehr lebt.
Es kostet mich Überwindung, aber ich habe versucht, sie mit der Zeckenpinzette zu entfernen.
Ich kann noch nicht mal das Fell weg machen um an sie ran zu kommen, Jamie rennt weg, hat sogar einen Scheinangriff auf mich gestartet, ist mir ans Bein gesprungen und wollte beißen.
Wenn der Hund wieder weg probiere ich es weiter.
Dazu müsste er aber im Pferdestall auf der Bank sein und was ganz leckeres zu fressen bekommen was ihn ablenkt.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.883
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 12.06.2019 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#8936 von Ludmila , 12.06.2019 11:31

Wir geben den Katzen auch Antifloh und Antizecken Tropfen. Leider haben die Katzen trotzdem eine oder 2 Zecken. Eine Zecke zu entfernen ist meistens eine Drama.

 
Ludmila
Beiträge: 11.734
Registriert am: 23.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8937 von Ursi , 12.06.2019 11:54

Auf diese Nachricht habe ich täglich gewartet
Schön das sich Emilia wieder gezeigt hat
Nun hoffe ich das Du sie auch wieder gut "aufpäpeln" kannst damit
sie wieder wohlgenährt aussieht.

Zecken , da kann ich auch ein Wörtchen mitreden.
Die eine Katze die ich mit betreue hat dieses Jahr so viele wie noch
nie, trotz Mittelchen dagegen. Ganz mühsam für die Katzen .
Ausserdem hat "unser" Kater einen grossen Abszess am Kopf (wohl von einem Biss) inkl. Blutvergiftung
von dem er sich nur langsam erholt. Hatte ihn auch zur Pflege daheim, er musste
Metacam nehmen und ist seitdem leider noch nicht wieder der "Alte". Es war äusserst knapp....
Der Abszess war riesig, es braucht wahrscheinlich einfach seine Zeit.
Seit der Verletzung niest er auch sehr viel.....


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.958
Registriert am: 06.08.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#8938 von UrsulaL , 12.06.2019 14:16

Hallo Marion, prima, dass Jamies Wunde so gut verheilt .

Und endlich hat sich Emilia wieder blicken lassen. Wenn sie jetzt wieder jeden Tag da ist,
wird sie bei Deiner Pflege bestimmt auch wieder zunehmen.

Ich hoffe, Du kannst die Zecke bei Jamie noch entfernen. Da sie wohl schon tot ist, fällt sie ja nicht von alleine ab.
Ich weiß gar nicht, ob sich die Stelle dann entzünden kann?

Hallo Ursi, alles Gute für den Kater. Es geht ihm hoffentlich bald wieder besser.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.382
Registriert am: 20.06.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#8939 von SpreewaldMarion , 12.06.2019 19:47

Ursi, man hat auch einige Sorgen um die Katzen, die einem gar nicht gehören, aber man kann nicht weg schauen.

Uschi, ich hoffe ich bekomme die Zecke zu fassen.
Sie ist nicht groß.
Ich muss erst warten bis der Hund wieder weg ist, dann habe ich mehr Ruhe.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.883
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8940 von SpreewaldMarion , 12.06.2019 20:01

Am Montag sah ich noch den Schwarzen in die Holzverkleidung verschwinden als ich in den Pferdestall kam.
Und dann setzten die typischen Kater Geräusche ein.
Na toll, Jamie wollte auf diesem Weg zu mir und der Schwarze wollte von mir weg.
Na toll, müssen sie sich gerade an der engsten Stelle treffen.
Es ging aber gut, Jamie muss rückwärts gegangen sein, er kam durch einen anderen Eingang auf mich zu gerannt.
Der Schwarze bekam eine doppelte Portion damit er Jamie nichts weg frisst.

Oje, jetzt habe ich 10 Minuten auf meinem Bett gesessen um das hier zu schreiben und gleich kommt meine lebendige Wärmflasche weil sie meint ich friere bei 33 Grad.
Ich werde es ein Weilchen aushalten.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.883
Registriert am: 10.02.2009


   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen