An Aus


RE: Die Spreewaldkatzen

#2191 von babs , 09.12.2012 20:06

Liebe SpreewaldMarion,



für die schönen Bilder und die Gedanken!
Es ist schon nicht einfach, aber was wäre wenn....
wenn Ihr den Katzerln kein Futter angeboten hättet? Ich denke sie wären dann nicht gekommen,
vielleicht hätten sie ein zweites soooooo liebevolles zu Hause nicht gefunden und dann, dann
hättet Ihr Euch bestimmt Vorwürfe gemacht.
Ihr habt soviel gegeben und ich bin der Überzeugung das die Katzen es wissen und es Euch auf ihre Weise danken.
Ich freue mich das sie sich in den Unterkünften aufhalten und wissen das da immer Futter und Wärme ist.
Ihr findet auch den goldenen Mittelweg um auch Mohrchen nicht zu kurz kommen zu lassen, das sie es riechen
wird ist klar, aber eben mal umgezogen Hände gewaschen und schon sollte auch für das liebe Mohrchen die Welt
wieder in Ordnung sein.
Über den "Rauswurf" in den Schnee mach mir mal nicht zu viele Gedanken, sie kennen es nicht anders und würden
wahrscheinlich auch so gehen wollen, irgendwann stehen sie an der Tür -mach auf, ich möchte raus-
Murkel zeigt Dir ihre Dankbarkeit auf ganz schöne Art und Weise.
Ich wünschte es wäre Sommer, nicht nur der Katzen wegen, aber auch!

LG babs :winkewinke:

 
babs
Beiträge: 12.116
Registriert am: 31.07.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2192 von SpreewaldMarion , 10.12.2012 08:54

In dieser Jahreszeit mit soviel Schnee denke ich immer an den Winter vor 3 Jahren zurück. Da war es 4 Wochen lang lausig kalt, -20 Grad mit viel Schnee.
Wir waren noch Wochendspreewälder und Mohrchen tauchte plötzlich bei uns auf.
Sie war ängstlich und rannte nachdem Fressen sofort wieder weg.
Ganz langsam, Schritt für Schritt blieb sie länger, kam zum Fressen rein, blieb dann übers Wochenende.
Sie schlief 13 Stunden und mehr im Dachgeschoß.
Auch da hatte ich einen dicken Klos im Hals, als wir sie Sonntagnachmittag raussetzen mussten.
Aber sie ging, ohne sich einmal umzudrehen, das hat mir den Abschied erleichtert.
Jeden Freitag saß sie unter einer dick verschneiten Tanne und hat uns sehnsüchtig erwartet.
Der Rest kennt ihr ja.
Wir haben extra für sie die größere Hütte gekauft, da ist sie nie rein gengangen, zum Glück tut sie nun ein gutes Werk für die Murkels.

Ja, babs, ich möchte Mohrchen nicht benachteiligen, sie ist super sensibel.
Sie müsste jetzt von zwei Tierärzten geschätze 10-13 Jahre alt sein, aber ich habe schon immer gedacht...sie ist älter.
Im Moment verändert sich ihre Figur, sie wird knochig, obwohl sie nicht weniger frisst.
Das habe ich bei älteren Katzen beobachtet.
Sie wird nach Strich und Faden verwöhnt und wenn ich folgendes von Peter höre...
Nee Mohrchen, jetzt mache ich dir nicht das Fenster auf, es sind -10 Grad.
Pause, nur unterbrochen von Mohrchens nervigem Geschrei (was sie nur bei Peter macht).
Das Gespräch geht weiter....
Na gut, aber nur kurz :kaputtlach: :kaputtlach: :kaputtlach:

:heart: :winkewinke: :heart:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2193 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 10.12.2012 10:33

Ihr seid schon richtige Katzenverwöhner
- wußte gar nicht, dass Mohrchen erst vor
drei Jahren zu euch gekommen ist.
:clap: :-)


Crissi :heart: :winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: Die Spreewaldkatzen

#2194 von Monika , 10.12.2012 14:06

Liebe Marion :heart:

Das ist eine der bezauberndsten Liebesgeschichten, die ich je gelesen habe. :positiv:

Monika DD :winkewinke:

Monika  
Monika
Beiträge: 530
Registriert am: 14.11.2012


RE: Die Spreewaldkatzen

#2195 von SpreewaldMarion , 10.12.2012 15:06

Ich hatte so eine Ahnung.... :shock: :? :-(

Heute morgen um 8 Uhr wollte ich den vielen Schnee auf dem Grundstück fotografieren.
Ich guckte mich hinter der Tür von links nach rechts um....die Luft ist rein, keine Katze da, also habe ich die Tür aufgemacht.


Ich konnte gar nicht so schnell reagieren wie Murkel aus dem Häuschen rein gerast kam.
Ok, es schneite so stark, also hatte sie wieder gewonnen.
Ich hatte schon vorher (zu Peters Freude :o :shock: :? ) ein leeres Katzenklo ins Wohnzimmer gebracht und neben die Couch gestellt.
Ich wollte Murkel erstmal in Ruhe fressen und wie immer ein Stündchen ohne mich ruhen lassen.
Als ich nach einer Stunde mit den Katzensteinen ins Wohnzimmer kam, roch ich gleich....oje...zu spät.
Murkel lag im Katzenklo und kam auf mich zu, ohne ein schlechtes Gewissen.
Ich habe sie rausgetragen und bin auf die Suche gegangen....immer dem Geruch nach :shock: :shock: :shock:
Auf der kleinen Couch (Peters Platz) fand ich die Pfütze.
Mit allerlei Mittelchen habe ich versucht, einen anderen Geruch ins Wohnzimmer zu bekommen, was mir auch gelungen ist.
Nun wird es ein paae Tage dauern bis die Couch wieder trocken ist und ich hoffe, dass Murkel sie nicht weiterhin als Toilette nenutzt.
Alleine lassen wir sie jetzt nicht mehr im Wohnzimmer.
Murkel kennt ein Katzenklo, das haben wir gemerkt, als sie nach der OP in unserem Keller war.
Leider bin ich mit den Katzensteinen zu spät gekommen, das Tier kann nichts dafür.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2196 von babs , 10.12.2012 17:19

Liebe SpreewaldMarion,

:shock: :shock: :shock: oh das ist nicht nett - aber richtig erkannt :positiv: , da kann Murkel wirklich
nichts dafür.
So ist es bei uns auch, was müssen Sachen auf dem Tisch oder in der Anbauwand stehen, oder Holzteller
an der Wand, bitte - es geht auch ohne :roll: !
Der Junge bekommt noch Schliff, aber dafür muß ich erst zu Hause sein.
Lachen muß ich allerdings, weil ich mir vorstellen kann wie Murkel auf der Lauer lag, zack, rein in die
warme Stube!
Denk doch noch nicht über solche Dinge nach! Genieße jeden Tag mit Mohrchen und freue Dich noch auf ganz
viele davon. Sicher möchte man wissen welches Alter das Tier hat, aber es gibt immer Ausnahmen!
Ich lach mich schlapp :kaputtlach: :kaputtlach: :kaputtlach: das sind wirklich tiefschürfende Gespräche
zwischen Mohrchen und Peter und wie gut die schwarze Schönheit Ihn doch um die Kralle wickeln kann,
genial, einfach genial und sei dann so einem "Wicht" böse - geht irgendwie nicht :negativ:

Die verscheinte Landschaft paßt gut auf eine Ansichtskarte, aber so wirklich mag ich dieses Wetter nicht. :negativ:

Auch wenn ich weiß das die Hölle nicht zufriert, so weiß ich das Ihr immer eine Lösung findet, für die Samtpfötchen!

LG babs :winkewinke:

 
babs
Beiträge: 12.116
Registriert am: 31.07.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2197 von GiselaH , 10.12.2012 19:48

Hallo Marion,

man liest aus deinen Worten, wie schwer dir das Herz zur Zeit ist. Aber mach dir bitte nicht zu viele Sorgen. Deine Katzen sind Freigänger und haben ein dichtes Winterfell. Da sie bei dir mehr als ausreichend Futter bekommen und auch ein trockenes Plätzchen da ist, werden sie gut über den Winter kommen.
Meine drei Kater kommen jetzt auch manchmal ins Haus, aber nach einer Weile stehen sie an der Tür und wollen raus. Robby liebt den Schnee und rollt sich darin herum, als wäre er ein junger Hund. Nur Emma hat genug von der weiten Welt.

Dass Murkel dir die Couch vollgepieselt hat, ist nicht so schön. Aber es gibt Schlimmeres.

Bei uns sieht es genauso schön verschneit aus, wie bei euch.

:winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 22.975
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2198 von SpreewaldMarion , 11.12.2012 19:06

Das Thema "Gedächtnis" hatten wir hier ja schon

Mohrchen hat täglich das gleiche Programm...morgens schlafen im Keller, ab mittags schlafen im Dachgeschoß, zwischendurch...Fenster auf, Fenster zu.
Heute gegen 9 Uhr kam sie mit mir ins Dachgeschoß und wollte aus dem Fenster gucken.
Da reicht kein Spalt, das Fenster muss weit auf sein, sonst klappt es hinter ihr zu.
OK, dachte ich, in 3 Minuten komme ich wieder und mache es zu.
Um 12:30 Uhr ging Peter nach oben und ich hörte seinen Aufschrei...hier steht ja das Fenster weit offen
Ach du Schreck, 3 1/2 Stunden gut gelüftet bei dieser Kälte
Ihr könnt euch sicher vorstellen wie froh ich war, dass Peter mich nicht gefragt hat, wie lange das Fenster schon auf ist.
Mohrchen das kleine Luder ist diesmal nicht in den Keller gegangen, sie blieb im Dachgeschoß und fand es herrlich, mal soviel frische Luft zu haben.


:heart: :winkewinke: :heart:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2199 von BEA ( gelöscht ) , 11.12.2012 19:09

Marion,ich sitze mal wieder grinsend am PC.
Mohrchen ist eine tolle Katze,und hat brav still gehalten :lol:

BEA

RE: Die Spreewaldkatzen

#2200 von Monika , 11.12.2012 19:33

Liebe Marion,

ich kann auch nicht anders als :lol: :lol: :lol:

Gruß

Monika DD :winkewinke:

Monika  
Monika
Beiträge: 530
Registriert am: 14.11.2012


RE: Die Spreewaldkatzen

#2201 von SpreewaldMarion , 11.12.2012 19:39

Ich muss ja auch ständig darüber grinsen.
Wenn Peter wüßte wieviel Heizöl ins Freie getreten ist....
Aber Mohrchen verpetzt mich nicht :lol:

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2202 von babs , 12.12.2012 20:22

Liebe SpreewaldMarion,



da paßt doch das Bild mal wieder perfekt!
Ich drehe die Heizung immer zu wenn ich länger lüfte, aber
ich hab auch kein Kätzchen :negativ:

LG babs :winkewinke:

 
babs
Beiträge: 12.116
Registriert am: 31.07.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2203 von Monika , 13.12.2012 08:06

Babs :heart:

:lol: :lol: :lol:

Gruß
Monika DD :winkewinke:

Monika  
Monika
Beiträge: 530
Registriert am: 14.11.2012


RE: Die Spreewaldkatzen

#2204 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 13.12.2012 11:57

:winkewinke: Liebe Marion
Eure Erlebnisse mit den Katzen treffen bei mir genauso zu. Meine Mieze besucht mich nachts, legt ihren Kopf auf meinem Arm und schläft schnurrend ein. Das sind kostenlose Geschenke des Lebens, die einen die Alltagssorgen erträglicher machen.
Alles Liebe
von Brigitte

AdsBot [Google]

RE: Die Spreewaldkatzen

#2205 von SpreewaldMarion , 13.12.2012 14:42

Brigitte, da hast du recht, es gibt nichts schöneres als eine Katze, die sich gemütlich einkuschelt.
Sogar ihr Schnarchen ist Musik in unseren Ohren, vom Ehemann... :shock:

Liebe Grüße


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen