RE: Die Spreewaldkatzen

#2716 von GiselaH , 28.05.2013 20:36

Hallo Marion,

wie schön, dass du wieder etwas über deine Katzen erzählst.
Die Fotos von dir und Murkel zeigen, wie innig eure Beziehung ist. Sie sind wunderschön.

Ich freue mich riesig, dass der Felix sich wieder gemeldet hat. Es ist schon erstaunlich, wie deine öffentlich gemachte Sorge um ihn und sein Auftauchen zeitlich zusammenpassen.

Emilia ist wohl endgültig eine "verwilderte" Katze geworden. Man könnte auch sagen, sie liebt ihre Freiheit mehr, als den Kontakt zu Menschen. So wie du es beschreibst, werdet ihr sie in einer Falle fangen müssen, wenn ihr die Kastration durchziehen wollt.

 
GiselaH
Beiträge: 23.895
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2717 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 28.05.2013 20:43

:winkewinke: Liebe Marion
es ist wieder einmal richtig spannend, wenn Du von all Deinen Katzen erzählst, um welche Du Dich rührend sorgst. Finde es gut, dass Du hier alles niederschreibst, so kann wieder erfolgreich neue Energie freigesetzt werden und die Dinge fügen sich. Schicke dem Nachbar, der keine Katzen mag, mal ein Stoßgebet rüber, damit er von positiver Energie besiedelt wird und das Böse von ihm weicht. Das kommt Allen zugute. Auch ihm.
Alles Liebe
von Brigitte

AdsBot [Google]

RE: Die Spreewaldkatzen

#2718 von kitty ( gelöscht ) , 29.05.2013 18:58

Liebe Marion

Das Foto von dir und Murkel ist wunderschön. Ihr beide strahlt Zufriedenheit aus. Meine Vorschreiberin hat Recht, du siehst sehr gut aus. Offensichtlich bekommt dir die Rente.

LG von Rentnerin zu Rentnerin

Kitty

kitty

RE: Die Spreewaldkatzen

#2719 von agi , 29.05.2013 20:30

Schön, euch beide beim Murkeln zuzusehen.

Mach dir nicht zu viele Sorgen um Emilia. Du hast dein Möglichsts getan.
Sie führt ihr Katzenleben, es soll halt so sein.

ganz liebe Grüße
agi

 
agi
Beiträge: 2.570
Registriert am: 15.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2720 von babs , 01.06.2013 17:22

Liebe SpreewaldMarion,

D A N K E - für die immer so schöne Berichterstattung



LG babs

 
babs
Beiträge: 12.327
Registriert am: 31.07.2009

zuletzt bearbeitet 29.09.2014 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#2721 von SpreewaldMarion , 01.06.2013 20:07

Da isse endlich wieder meine liebe babs. :dance:
Herzlichen Dank für diese schöne Collage

Liebe Grüße


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.895
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2722 von SpreewaldMarion , 01.06.2013 20:16

Da Mohrchen ihr Liebe zu Lachs (geräuchert und in Scheiben) entdeckt hat und wenn sie das riecht, endlich mal länger im Wohnzimmer bleibt, habe ich mir zum Abendbrot etwas Lachs gekauft.
Mohrchen war wieder aus dem Zimmer raus, da kam Murkel.
Sie soll ja auch mal etwas schönes bekommen und ich habe mit ihr geteilt.
Ich kann von Glück sagen, dass mein Finger noch dran ist.
Sie ist bald ausgeflippt.
Na ja, warum soll ich immer nur Leberwurst essen, es kann ja auch mal Lachs sein :lol:

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.895
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2723 von kitty ( gelöscht ) , 01.06.2013 20:25

Marion, Babs: Das Bild ist toll.

LG

Kitty

kitty

RE: Die Spreewaldkatzen

#2724 von Mona , 02.06.2013 11:24

Hallo Marion,

Mohrchen und Murkel wissen auch was gut schmeckt :dance: :dance:

Hallo Babs,
das ist eine wunderschöne Collage :positiv: :clap:

Mona :winkewinke:


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#2725 von SpreewaldMarion , 02.06.2013 19:28

Mohrchen wird traurig sein wenn das Wetter in der nächsten Woche schöner wird.
Sie liebt eine Temperatur von 10 Grad bis höchsten 16 Grad, liebt Sturm, Regen und Gewitter.
Dann ist sie stundenlang am Fenster, legt sich sogar hin.
Ist es warm, flüchtet sie :whistle: :whistle: :whistle:
Heute ist sie voll auf ihre Kosten gekommen, den ganzen Tag hat es geschüttet und gestürmt.
Endlich ist sie weg vom Fenster, wir machen einen Kamin an, es ist zu kalt im Haus geworden.
Na ja, Hauptsache die Katze ist glücklich, wir können einen Pullover mehr anziehen. ;-)

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.895
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2726 von BEA ( gelöscht ) , 02.06.2013 20:40

Marion, dein Mohrchen ist einmalig :lol:
Ich amüsiere mich jedes Mal, wenn du von ihren Sitzungen am offenen Fenster berichtest.

Deine Katzen wissen was gut ist, Lachs ist etwas Feines für kleine Schleckermäulchen. :positiv:

BEA

RE: Die Spreewaldkatzen

#2727 von SpreewaldMarion , 03.06.2013 08:31

Bea, du hast in der WS geschrieben:

Zitat
Was geht dann wohl in dem kleinen Katzenköpfen vor ?



Und genau das frage ich mich immer wieder...
Es gibt soviele warum

warum liebt Mohrchen ganz schlechtes Wetter
warum ist Mohrchen nach 4 Jahren liebevoller Behandlung immer noch so misstrauisch, was hat sie vorher erlebt?
warum merkt Mohrchen durch die geschlossene Tür welche Katze dort sitzt.
Murkel und Emilia kreischt sie an, Jamie und Felix werden fast ignoriert, nur ein kurzes Fauchen. Woran merkt sie, dass das Kater sind?
warum kommt Emilia nicht mehr zu uns und lebt alleine auf der ehemaligen Weide der Rinder.
warum kommt Felix jetzt so selten (das ist die einzige Frage, die ich mir beantworten könnte...er ist auf Wanderschaft)

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.895
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2728 von UrsulaL , 03.06.2013 13:43

Liebe Marion,

ich habe eben die Murkelgeschichten nachgelesen.
Das Verhalten der Tiere ist oft unergründlich. Danilo möchte ich auch
so manches Mal verstehen können.

Mohrchen und Murkel wissen auch, was gut schmeckt :lol: .

Das Bid von Dir und Murkel ist sehr schön :heart: und auch babs Collage
finde ich wunderschön :top:.

:winkewinke:

 
UrsulaL
Beiträge: 7.980
Registriert am: 20.06.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#2729 von SpreewaldMarion , 04.06.2013 09:41

Man kann nach ihm die Uhr stellen...
Jeden Nacht um 22:15 Uhr kommt Jamie zu uns, mit einem riesen Hunger. 400 Gramm sind schnell verputzt.
Allerdings hat er oft Pech, andere Kater sind um diese Zeit auch unterwegs.
Also stehe ich als "Racheengel" an der Tür und passe auf ihn auf.
Gestern musste ich zweimal raus und das immer durch einen Mückenschwarm :whistle: und habe Pies verjagt, der sich mit Jamie gar nicht versteht.
Wenn Jamie dann endlich um 23 Uhr geht, kann ich aufatment das Wohnzimmer verlassen.
Jamie ist doppelt so groß und kräftig wie Emilia, vielleicht haut er bald mal alleine dem Pies und den anderen eins auf die Nase.
Im Moment schreit er nur wie am Spies, was die anderen Kater nicht beeindruckt.

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.895
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2730 von Ursi , 04.06.2013 14:36

:lol:


einfach herrlich wie das bei Euch zu und her geht ?
Und wo ist der dicke gelbe ? ;-)

Marion, wie war der Name des anderen Katers der leider schon länger nicht
mehr gekommen ist :think: Habe letztens an ihn gedacht...

und was Deine Warum Fragen betrifft :D , diese zu beantworten ist schier
unmöglich :whistle:
Eines weiss ich aber, jede Katze ist anders, jede Katze hat ihren eigenen
Kopf ;-)


und weil Du immer ein wenig Probleme beim verabreichen der Pille bei den Katzen hast, hier eine kleine Hilfe :lol:

Wie geb ich meiner Katze eine Pille ?

1. Katze aufheben und wie ein Baby halten. Zeigefinger und Daumen der rechten Hand jeweils an die Seiten des Mauls plazieren und sanften Druck ausüben, während man die Pille in der rechten Hand hält. Sobald die Katze das Maul aufmacht, Pille ins Maul fallen lassen. Lassen Sie die Katze das Maul schließen und schlucken.

2. Heben Sie die Pille vom Boden auf und holen Sie die Katze hinter dem Sofa hervor. Halten Sie die Katze auf dem linken Arm und wiederholen Sie den Vorgang.

3. Holen Sie die Katze aus dem Schlafzimmer und schmeißen Sie die nasse Pille weg.

4. Nehmen Sie eine neue Pille aus der Folie. Halten Sie die Katze im linken Arm und halten Sie die Hinterpfoten mit der linken Hand fest. Drücken Sie den Kiefer auf und schieben Sie mit dem rechten Zeigefinger die Pille in den Rachen. Halten Sie das Maul für 10 Sekunden zu.

5. Holen Sie die Pille aus dem Goldfischglas und die Katze vom Kleiderschrank herunter. Holen Sie Hilfe.

6. Knien Sie auf dem Boden und halten Sie die Katze fest zwischen den Knien. Halten Sie Vorder- und Hinterpfoten fest. Ignorieren Sie das leise Knurren der Katze. Bitten Sie den Helfer, den Kopf mit einer Hand festzuhalten, während er mit der anderen Hand ein Lineal in das Maul schiebt. Lassen Sie die Pille über das Lineal in das Maul gleiten und reiben Sie kräftig den Hals der Katze.

7. Holen Sie die Katze von der Gardinenstange runter und nehmen Sie eine neue Pille aus der Folie. Notieren Sie daß Sie ein neues Lineal kaufen müssen und reparieren Sie die Gardinen. Fegen Sie die Scherben der Porzellanfiguren zusammen damit Sie sie später wieder zusammenkleben können.

8. Wickeln Sie die Katze in ein großes Handtuch und bitten Sie den Helfer, sich flach auf die Katze zu legen, wobei der Kopf gerade unter der linken Achselhöhle herausgucken sollte. Schieben Sie die Pille in das Ende eines Strohhalms. Drücken Sie das Maul mit einem Bleistift auf und blasen Sie die Pille hinein.

9. Lesen Sie die Packungsbeilage um zu sehen ob die Pillen für Menschen schädlich sind. Trinken Sie ein Glas Wasser um den Geschmack zu neutralisieren. Kleben Sie ein Heftpflaster auf den Unterarm des Helfers und reinigen Sie den Blutfleck im Teppich mit Seife und Wasser.

10. Holen Sie die Katze aus dem Geräteschuppen des Nachbarn. Holen Sie noch eine Pille. Stecken Sie die Katze in einen Schrank und machen Sie die Tür soweit zu, daß der Kopf gerade herausguckt. Öffnen Sie das Maul mit einem Eßlöffel und schießen Sie die Pille mit einem Gummiband ins Maul.

11. Holen Sie einen Schraubenzieher und befestigen Sie die Scharniere des Schranks. Halten Sie eine kalte Kompresse an die Wange und schauen Sie nach, wann Sie das letze Mal gegen Tetanus geimpft wurden. Schmeißen Sie Ihr T-Shirt weg und holen Sie ein neues aus dem Schlafzimmer.

12. Rufen Sie die Feuerwehr ,um die Katze vom Baum gegenüber herunterzuholen. Entschuldigen Sie sich beim Nachbarn, der bei dem Versuch der Katze auszuweichen, in den Zaun gefahren ist. Nehmen Sie die letzte Pille aus der Packung.

13. Knoten Sie die Vorder- und Hinterpfoten mit Blumendraht zusammen und binden Sie die Katze fest an den Eßtisch. Ziehen Sie feste Gartenhandschuhe an und hebeln Sie das Maul mit einem kleinen Schraubenschlüssel auf. Schieben Sie die Pille ins Maul gefolgt von einem großen Filetsteak. Halten Sie den Kopf senkrecht und kippen Sie einen halben Liter Wasser in den Hals, damit die Pille heruntergespült wird.

14. Lassen Sie sich vom Helfer in die Notaufnahme des Krankenhauses fahren. Bleiben Sie ruhig, während der Arzt die Wunden am Unterarm und an den Fingern näht und die Pille aus dem rechten Auge entfernt. Halten Sie auf dem Heimweg beim Möbelgeschäft an ,um einen neuen Eßtisch zu bestellen.

15.Geben Sie die Katze im Tierheim ab und erkundigen Sie sich, ob sie Hamster haben



aber Punkt 15 :no: :no:


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.732
Registriert am: 06.08.2010


   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen