An Aus


RE: Die Spreewaldkatzen

#2776 von UrsulaL , 22.06.2013 15:01

Hallo Marion,

hoffentlich war es wirklich Emilia, die den Napf geleert hat :daumendrueck: :daumendrueck: .
Der Hund tut mir so leid, der nur dreimal am Tag für kurze Zeit menschlichen Kontakt hat.
Ich darf gar nicht darüber nachdenken.

:winkewinke:

 
UrsulaL
Beiträge: 7.541
Registriert am: 20.06.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#2777 von GiselaH , 22.06.2013 20:24

Hallo Marion,

ich drücke auch die Daumen, dass Emilia die Näpfe geleert hat.
Was du von dem fast ausgestorbenen Drof schreibst, ist ein bisschen unheimlich. Dort lebt also nur noch ein sehr alter Mann und einige Tiere.
Mir tut, genau wie Ursula, dieser einsame Hund sehr leid.

 
GiselaH
Beiträge: 22.988
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2778 von babs , 23.06.2013 14:19

[mittig] :heart: D :heart: A :heart: N :heart: K :heart: E :heart:



sagt babs :winkewinke:[/mittig]

 
babs
Beiträge: 12.116
Registriert am: 31.07.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2779 von SpreewaldMarion , 23.06.2013 17:32

Auf diesen Moment habe ich lange gewartet...
Draußen nicht zu heiß, weniger Mücken, viel Zeit und Murkel ist da.
Alles passte wunderbar zusammen...
Noch eine Erdbeertorte war gerade fertig und im Kühlschrank (ich kann jetzt keine mehr sehen), ich setzte mich in den Garten, Murkel war gerade gekommen.
Ist doch klar, die Katze liegt auf der Liege, der Mensch sitzt auf dem Stuhl. :positiv:
Nachdem wir uns über die ersten Kirschen vom Nachbarn gefreut haben, sind unsere nun auch reif und wir haben ein Problem...wohin damit, mehr als essen kann man nicht.
Peter sagte zu mir...ob Erika Kirschen haben möchte?
Ich...bestimmt, sie haben ja kein Kirschbaum.
Er....dann gehe ich mal hin und frage
Oja, gute Idee....in der Hoffnung, dass er ein Weilchen dort bleibt, habe ich mich in die inzwischen freie Liege gelegt, Murkel kam angesaust und legte sich auf meinen Bauch und rollte sich zusammen.
Eine Situation, die ich mit Mohrchen nie erlebe, deshalb habe ich das ganz besonders genossen.
Doch die Gemütlichkeit hielt nur 10 Minuten an, dann stand Peter wieder vor mir und sagte...Schluß mit lustig, die beiden Nachbarinnen kommen jetzt zum Kaffee zu uns.
Mir entfuhr ein Spruch von meinem Vater....das fehlt mir ja wie ein Pickel am Hintern :whistle: :whistle: :whistle:
Ausgerechnet jetzt....nicht das ich mich nicht über den Kaffeebesuch gefreut hätte, die beiden sind nett und sie helfen mit, die Erdbeetorte zu vertilgen.
Aber doch nicht gerade jetzt wo ich so gemütlich mit Murkel kuschel, so ein Mist.
Murkel sprang verstört von meinem Bauch und trottete weg.

Ich finde, sie ist sehr dünn geworden, obwohl sie jeden Tag ausreichend viel frisst.
Ich finde auch, dass sie den verschmitzten Gesichtsausdruck verloren hat und traurig aussieht.











:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2780 von Monika aus Berlin , 23.06.2013 17:47

Hallo Marion,

schön, dass Murkel mal wieder da war und mit Dir kuscheln wollte. Schade, dass es nur kurz war. Aber vielleicht kommt sie ja jetzt wieder öfter.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.342
Registriert am: 07.07.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#2781 von kitty ( gelöscht ) , 23.06.2013 18:00

Hallo Marion, das sind wieder wunderschöne Fotos von Murkel.

Ich darf auch nie auf dem Liegestuhl liegen, der ist für die Katzen reserviert.

LG an dich, Peter und die Murkelei

Kitty

kitty

RE: Die Spreewaldkatzen

#2782 von SpreewaldMarion , 23.06.2013 18:10

Liebe babs

Vielen Dank für die schöne Collage.

Liebe Grüße


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2783 von Mona , 23.06.2013 18:35

Liebe Marion,

ja, das ist so mit Katzen, die haben immer den besten Platz :lol:
Wie schön dass du mit Murkel schmusen konntest. :heart:

Ich finde auch Murkel sieht dünn aus, das liegt bestimmt am Fell. Bei der Hitze hat sie bestimmt einiges vom Fell verloren.
Auf den ersten drei Fotos sieht sie doch sehr süß und entspannt aus. Nur auf dem letzten wirkt Murkel etwas traurig.

LG
Mona :winkewinke:


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#2784 von babs , 23.06.2013 19:35

Liebe SpreewaldMarion,

nicht nur ein Sprichtwort, sondern wahr gewordene Realität
-Glück und Leid liegen dicht beieinander-.
Da hast Du schon das Glück mit Murkel, und auch das Leid wandelt sich
doch zum Glück, denn eine leckere Erdbeertorte sollte nicht einfach so im
Kühlschrank stehen :negativ: , die Nachbarn haben sich bestimmt auch gefreut!

Murkel schaut dünn aus, jedoch glaube ich das Mona da absolut Recht hat, bei
den Temperaturen hat Murkel bestimmt mehr Fell abgeworfen. Ich finde auch täglich
Federn von Jakob obgleich keine Mauserzeit ist und von den weißen Daunen will
ich gar nicht erst reden, es schneit, könnte man denken!
Murkel ist bildhübsch, aber traurig? Nein, das finde ich nicht gerade :negativ:
vielleicht genervt von der Wärme.

Mohrchen in der Graskiste ist der Hit! So kann man mit kleinen Sachen seinem
Liebling große Freude machen :positiv:

LG babs :winkewinke:

 
babs
Beiträge: 12.116
Registriert am: 31.07.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2785 von BEA ( gelöscht ) , 23.06.2013 19:38

Liebe Marion
ich finde es großartig das Murkel sich auf deinem Bauch zusammenrollt.
Das spricht für ein großes Vertrauen.
Ich finde sie ist ziemlich entspannt aus. Murkel hat ein liebes Gesichtchen.
Ein bisschen dünn ist sie, aber das muss nichts heißen.

Bea :winkewinke:

BEA

RE: Die Spreewaldkatzen

#2786 von Cleo , 23.06.2013 19:56

Liebe Marion

ich drücke auch die Daumen, dass e :daumendrueck: s Emilia
war die alles verputz hat.
Ein schönes Erlebnis mit Murkel und schöne Fotos :top:

Liebe Grüße mal wieder in den Spreewald :winkewinke:


Cleo

 
Cleo
Beiträge: 8.135
Registriert am: 28.04.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2787 von GiselaH , 23.06.2013 20:01

Hallo Marion,

Murkel sieht wirklich dünn aus. Es ist schwer zu sagen, ob das daran liegt, dass sie bie der HItze Fell verloren oder ob das eine andere Ursache hat. ich hoffe ja, es liegt am Fell.
Aus meinen Hunden kann ich seit einigen Tagen auch ganze Sofakissenfüllungen heraus kämmen.

Murkel ist ein bildschöne Katze und ich wünsche dir sehr, dass sie nun öfter kuscheln kommt.

 
GiselaH
Beiträge: 22.988
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2788 von SpreewaldMarion , 24.06.2013 11:10

Schon wieder sind drei Tage vergangen, wo ich Emilia nicht angetroffen habe.
Aber ich werde jedesmal mit einem schönen Sonnenuntergang entschädigt, den ich nur an dieser Stelle so gut sehen kann.





:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2789 von Isle , 24.06.2013 11:23

Spreewaldi: :heart: ALLES GUTE für Euch ! :heart:

Schreib gleich, wenn Emilia wieder da war, ja ?

Liebes Grüssle von Isle


Gedankenkraft ist pure Energie.

 
Isle
Beiträge: 6.320
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#2790 von SpreewaldMarion , 24.06.2013 19:23

Irgendwie dreht sich bei mir im Moment alles nur noch um Katzen :whistle:
Gestern Abend habe ich für Mohrchen ein Schälchen mit Fressen zurecht gemacht und ich habe mir ein süßes Betthupferl genommen.
Als ich schon fast bei Mohrchen im Dachgeschoß war, bemerkte ich, dass ich mir das Katzenfutter auf den Nachtisch gestellt habe und für sie hatte ich die Schokolade in der Hand.
Das sollte mir zu denken geben :lol:

Felix war jetzt schon 4 Wochen nicht mehr da. :seufz:
Als er Ende Mai zum letzten Mal kam, war er davor auch 3 Wochen nicht mehr da.
Das haben wir mit ihm noch nicht erlebt in den 4 Jahren.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass zwei unkastrierte Kater in dem verlassenen Dorf leben.
Meine Nachbarin meint, beide auf verschiedenen Grundstücken gesehen zu haben.
Wenn es mein Knie erlaubt, fahre ich mal mit dem Fahrrad hin.

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen