RE: Die Spreewaldkatzen

#3331 von SpreewaldMarion , 23.11.2013 19:16

Heute hat der Jagdpächter bei uns geklingelt und drückte mir eine Tüte in die Hand mit den Worten....ihr Nachbar ist am Magen operiert worden, er darf das im Moment nicht essen, ich soll es ihnen geben, es ist Wildschweinleber und Fett zum Auslassen (Iiihhh).
Ich hatte meine Gesichtszüge unter Kontrolle, denn was kann es schöneres geben, als diesen Menschen an der Tür zu haben.
Nachdem ich mich mehrfach bedankt hatte sagte ich, dass ich einige Fragen an ihn habe, die wichtigste ist....erschießen sie Katzen?
Er meinte, in den 20 Jahren wo er jetzt hier ist hat er noch keine Katze und keinen Hund erschossen, er hat selber zwei Hunde, die sind wie seine Kinder.
OK, muss ich ihm glauben.
Damit sie wissen wie tierlieb ich bin, erzähle ich ihnen jetzt etwas, meinte er.
Im Nachbardorf (bei Teddys Haus) hat er eine Katze gesehen, die etwas komisches im Gesicht hatte.
Beim näherfahren sah er, dass sie über dem Kopf eine Dose hatte.
Er hat angehalten, sie leise angesprochen, sich dicke Handschuhe angezogen, dann hatte er sie auf dem Arm.
Ziehen konnte er an der Dose nicht, sie saß ganz fest, er hat langsam und vorsichtig gedreht und ab war sie.
Das wäre der sichere Tod für die Katze gewesen.
Er ist in meiner Achtung gestiegen, ich konnte mir allerdings nicht verkneifen zu fragen, warum wir hier schon lange so wenig Wild sehen.
Na ja, er schießt nur das was sein muss, fast nur Wildschweine, Rehe läßt er meistens laufen. (wers glaubt).
Dann hat er noch gesagt...ihr Kater kommt bestimmt wieder, es ist jetzt Ranzzeit :? .
Ein Wolf soll hier in den Wäldern auch schon gesichtet worden sein.
Als ich Peter gesagt habe, was ich in der Tüte habe, hat er sofort einen Nachbarn angerufen, der sich die Tüte abgeholt hat und sich sehr auf dieses Abendbrot gefreut hat.
Ja, solche Geschichten erlebt man nicht in der Stadt.

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.175
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3332 von Nanni , 23.11.2013 19:45

Marion :lol: :lol: :lol: nein, so etwas erlebt man nur bei euch :positiv: :positiv:
War ja nett gemeint, aber für mich wäre das auch nichts!
Er scheint doch ein ganz NETTER zu sein, wenigsten hat er der Katze das Leben gerettet!
Ich würde ihm glauben!
Danke, für diese etwas ungewöhnliche Story :top: :top: :top:
:winkewinke:
Nanni


 
Nanni
Beiträge: 5.286
Registriert am: 17.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3333 von Goldammer , 23.11.2013 20:45

Ach ja, netter Jäger...
Eine Katze mit einer Dose über dem Kopf ist ein Horrorbild. Gut, dass sie einen Retter gefunden hat.
Bei euch ist es wirklich nicht langweilig - sind es nicht die Katzen, die euch Unterhaltung ;-) verschaffen, sind es Nachbarn - oder halt mal ein Jäger :mrgreen:
Ohne Dich, Marion, wüsste man nur die Hälfte aus dem Spreewald ;-)
Liebe Grüße mal wieder dorthin und schönen Sonntag!
Goldie


Goldammer

 
Goldammer
Beiträge: 7.779
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3334 von GiselaH , 23.11.2013 20:57

Hallo Marion,

ich finde gut, dass du den Jäger so unverblümt und direkt gefragt hast.
Meiner Meinung nach kannst du ihm glauben. Er war auf deine Fragen nicht gefasst und du hättest gemerkt, wenn er dich anschwindelt.
Dass er der Katze aus ihrer misslichen Lage geholfen hat, sinde ich super.

Übrigens ist Leberwurst aus Wildschweinleber oberlecker!

 
GiselaH
Beiträge: 24.325
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3335 von BEA ( gelöscht ) , 24.11.2013 07:33

Liebe Marion


Sag noch mal einer auf dem Land zu leben sei langweilig, bei euch tut sich immer etwas. :D

Nun hast du Gewissheit. :positiv:
Ich glaube nicht,, dass der Jäger dich falsch informiert hat.
Das du auf sein Geschenk verzichtet hast, kann ich gut verstehen.
Aber du konntest den Nachbarn glücklich machen :D
Ich bin gespannt, wann Teddy wieder abgemagert vor eurer Türe steht. Wenn er tatsächlich auf Freiersfüßen wandelt, hat er keine Zeit fürs Fressen ;-)

Bea :winkewinke:

BEA

RE: Die Spreewaldkatzen

#3336 von Gitta , 24.11.2013 13:46

Liebe MARION :D

Ich unterhalte mich auch regelmäßig mit unserem Förster im Wald. Er ist inzwischen ein absoluter Fan von Lano geworden.
Ich habe ihm auch die Frage gestellt, ob er auf freilaufende Hunde oder Katzen schießt.
Er hat mir sehr glaubhaft versichert, dass er noch niemals auf einen Hund oder eine Katze geschossen hat. Nicht einmal auf einen wildernden Hund. Da schießt er höchstens in die Luft.

Ich glaube, die "richtigen " Förster nehmen ihre Aufgabe der Hege und Pflege sehr ernst.

Nach wie vor habe ich kein Verständnis dafür, dass Menschen ihre Hunde frei laufen lassen, wenn sie nicht sicher sind, sie jeder Zeit kontrollieren zu können.
Es wäre eine Horrorvorstellung für mich, wenn mein Hund ein Tier jagen oder noch schlimmer, verletzen würde.

Deine Geschichten machen absolut Spaß. :clap:

Gitta


Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3337 von kitty ( gelöscht ) , 24.11.2013 15:29

Arme Marion, igitt. Vielleicht hätten die Katzen gebratene Leber gegessen.

Ich warte sehnsüchtig auf Teddy. Er weiss doch, dass das Hotel Marion 20 Sterne hat und er dort alles findet, was er liebt. Er ist sicher auf Brautschau und kommt bald wieder.

LG

Kitty

kitty

RE: Die Spreewaldkatzen

#3338 von SpreewaldMarion , 26.11.2013 20:34

20:30 Uhr, Anruf von Peter vom Spreewald nach Berlin...

Teddy ist da :dance: :dance: :dance:

Er frisst gerade, ist aber dick und fett, sieht gut aus.

Ich hätte nie gedacht, dass ich mich so schnell an den Dicken gewöhne und mich so freue.
Murkel wird sich nicht freuen. :whistle:

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.175
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3339 von Frans , 26.11.2013 20:47

"Murkel wird sich nicht freuen" - aber ich doch! :dance: :dance: :dance: :D

:winkewinke:
Frans

 
Frans
Beiträge: 14.650
Registriert am: 13.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3340 von BEA ( gelöscht ) , 26.11.2013 21:07

Jaaaaa, auf diese Nachricht habe ich gewartet :dance: :dance: :dance:

Marion, ich freue mich riesig für euch, das sorgen um den lieben Teddy hat ein Ende :D

BEA

RE: Die Spreewaldkatzen

#3341 von Mona , 27.11.2013 11:00

Hallo Marion,

was für ein tolle Nachricht :D :D :D

Wie freu ich mich für euch :dance: :dance:

Teddy ist dick und fett, also ging es ihm gut :top:

Ja, man gewöhnt sich ganz schnell an die Miezen und Teddy ist ja auch ein ganz besonderer Kater :heart:

LG
Mona :winkewinke:


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#3342 von Sylvia S , 27.11.2013 13:41

Wunderbar :dance: :dance: :dance: :dance: :dance:


 
Sylvia S
Beiträge: 2.926
Registriert am: 13.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3343 von Nanni , 27.11.2013 14:19

Einfach SPITZE :boohoo: :boohoo: :boohoo: :boohoo: :boohoo:


 
Nanni
Beiträge: 5.286
Registriert am: 17.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3344 von kitty ( gelöscht ) , 27.11.2013 16:39

Endlich ist der Schöne wieder da. Danke für die gute Nachricht.

LG

Kitty

kitty

RE: Die Spreewaldkatzen

#3345 von Ursi , 27.11.2013 17:57

Zitat von SpreewaldMarion
20:30 Uhr, Anruf von Peter vom Spreewald nach Berlin...

Teddy ist da :dance: :dance: :dance:

Er frisst gerade, ist aber dick und fett, sieht gut aus.

Ich hätte nie gedacht, dass ich mich so schnell an den Dicken gewöhne und mich so freue.
Murkel wird sich nicht freuen. :whistle:

:winkewinke:





und wie ich mich freue :dance:

Murkel wird sich schon daran gewöhnen, ich hoffe auch Emilia und Jamie
sind pünktlich bei der "Essensausgabe" :mrgreen:


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.749
Registriert am: 06.08.2010


   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen