An Aus


RE: Die Spreewaldkatzen

#3361 von Cleo , 01.12.2013 19:36

Liebe Marion :heart:

heute hatte ich mal wieder Zeit in deinem Zimmer zu lesen
und habe so Teddy kennen gelernt und ich finde ihn
auch zum knuddeln. :positiv: :positiv:

Danke für Deine Spreewaldgeschichten.Durch Eure Katzen
kommt keine Langeweile auf.

Allerdings ist es sicher auch stressig, wenn so wie Teddy die
Mietzen nicht täglich vorbeikommen.Die Sorgen sind dann doch groß,
denn es gibt leider nicht nur Tierliebhaber,

Liebe Grüße in den Spreewald :winkewinke: :winkewinke:


Cleo

 
Cleo
Beiträge: 8.135
Registriert am: 28.04.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3362 von Steffi B. , 01.12.2013 22:11

Marion, ich freue mich sehr zu lesen, dass Teddy wieder da ist :D

Aber der frisst euch ja die Haare vom Kopf :o :shock: Wenn der so weiter frisst und sich nicht bewegt, dann passt er bald nicht mehr in den Transportkorb..... :-) Aber vielleicht muss er ja wirklich 11 Tage nachholen....

:winkewinke: Steffi


 
Steffi B.
Beiträge: 6.549
Registriert am: 13.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3363 von Nanni , 01.12.2013 22:57

Teddy ein Schmachtlappen, nicht umsonst sieht er soooo gut aus :top:
Marion, im Spreewald ist immer was los! Langeweile steht nicht auf
dem Programm ;-) ;-)
Danke für deine Berichterstattung :top: :top:
Nanni :winkewinke:


 
Nanni
Beiträge: 5.286
Registriert am: 17.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3364 von SpreewaldMarion , 02.12.2013 08:19

Die Befürchtung habe ich auch, dass Teddy bald mal im Transportkorb stecken bleibt. ;-)
Eben sind die neuen Nachbarn aus Sachsen Anhalt angekommen, vor ihrem Grundstück werden Bäume verschnitten.
Auf Peters drängen gehe ich gleich gucken ob ich erkennen kann, ob das Katzenhäuschen von Emilia angenommen wird (erkenne ich am runtergedrücktem Heu).
Wenn nicht hole ich es mit Hilfe des Nachbarn wieder her. Peter möchte unbedingt, dass Teddy dort rein geht.

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3365 von BEA ( gelöscht ) , 02.12.2013 09:27

Ich finde Peter Fürsorge für Teddy einfach nur schön. :D Wer hätte das gedacht, das der Gelbe einmal so euer Herz erobern würde :top:

BEA

RE: Die Spreewaldkatzen

#3366 von Nanni , 02.12.2013 10:47

Marion :heart:

es hört sich so an, als würde es Peter wieder besser gehen :daumendrueck: :daumendrueck:
Teddy ist ein Charmeur, er wickelt mit Geduld und Ausdauer ALLE um seine Pfoten :lol:
Danke und :winkewinke: :winkewinke: Nanni


 
Nanni
Beiträge: 5.286
Registriert am: 17.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3367 von agi , 02.12.2013 14:23

Also Marion, wenn ich das so lese, dann bekomme ich die Befürchtung:

* ..., dass eines Tages du oder Peter im Transportkorb übernachten müsst, weil das Haus von Teddy, Murkel & Co okkupiert wird.
Und ob ihr da beide bequem reinpasst???

Also bitte den Samtpfötchen mal klarmachen, dass immer noch ihr beiden Herr auf dem Grundstück seid. :positiv:

PS: Ihr zwei seid wirklich sowas von herzensguten Schätzen.

Lg
agi

 
agi
Beiträge: 2.540
Registriert am: 15.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3368 von SpreewaldMarion , 02.12.2013 14:40

Nanni, sehr viel besser geht es nicht, diese Idee hat Peter schon vor einigen Tagen gehabt.
Ich habe es hinaus gezögert.... was wäre wenn ich Emilia das Häuschen wegnehme?
Der Dicke hat eins im Carport, doch da kann er uns nicht beobachten :lol:
Heute habe ich bei strahlendem Sonnenschein das letzte Laub geharkt (3 Stunden :whistle: ), alles unter den kritischen Blicken von Teddy.
Da ist er tatsächlich mal aufgestanden :positiv: um mich zu beobachten, er hat sich immer einen Sonnenplatz in meiner Nähe gesucht.













Aber nun zu dem Häuschen bei den Nachbarn.
Um 9 Uhr bin ich dort hingegangen und habe gefragt, ob sie mir bei dem Rücktransport helfen können.
Vorher wollte ich aber gucken, ob ich runtergedrücktes Heu sehe.
Ich konnte am Heu nichts erkennen, denn Emilia saß drin :dance: :dance: :dance: :dance:
Sie rannte gleich drei Schritte raus in den Holzstapel und guckte mich an.
Erst jetzt sah ich, dass sie etwas Zelt ähnliches hat, dort ist sie auch geschützt.
Ich habe ihr gesagt, sie soll warten, ich komme gleich mit Futter zurück.
Und sie saß nach 10 Minuten tatsächlich noch dort und hat eine volle Schüssel in ihr Zelt bekommen.
Morgen, wenn die Nachbarn wieder weg sind, werde ich es fotografieren.
Füttern möchte ich sie allerdings weiter auf dem Müllplatz, es sollen durch das Futter nicht andere Katzen angelockt werden, die ihr diesen einzigen Platz streitig machen.
Nun bin ich sicher...Jamie lebt auch dort.
Wenn der ehemalige Rinderbesitzer den Platz mal leer räumt weiß ich, die Katzen leben auf dem Grundstück der neuen Nachbarn und dort sind sie auch willkommen.
Emilia hat sich heute noch nicht mal an dem bellenden Hund in ihrer Nähe gestört.

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3369 von GiselaH , 02.12.2013 19:47

Hallo Marion,

das ist eine der schönsten Nachrichten der letzten Tage :dance: :dance: :dance: .
Ich glaube, dir ist wieder einmal ein Felsbrocken von der Seele gefallen. Wie schön, dass Emilia sich bei den neuen Nachbarn aufhält und das sogar im Katzenhäuschen.
Teddy wird auch ohne da Haus klarkommen, da bin ich mir sicher.

Deine heutigen Fotos sind wunderschön. Ihr hattet tolles Wetter! Bei uns ist der Himmer auch immer noch voller Zugvögel.

 
GiselaH
Beiträge: 22.988
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3370 von Nanni , 02.12.2013 19:54

Liebe Marion,

schade, ich hatte mich schon für dich gefreut! Aber die Hoffnung stirbt zuletzt!
Teddy ist so ein Prachtbursche, so richtig zum KNUDDELN und :heart: en gemacht :top: :top:
Ich liebe diesen kleinen dicken Fresssack :lol: :lol: :lol:
Deine Fotos sind ein Traum :top:
Danke - Nanni :winkewinke:


 
Nanni
Beiträge: 5.286
Registriert am: 17.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3371 von SpreewaldMarion , 03.12.2013 17:19

Nun kann der Winter kommen, aber bitte nicht so heftig.
Heute habe ich alles einigermaßen winterfest gemacht, mehr kann ich nicht für die Katzen tun.
Das letzte Laub wurde weggekarrt und als ich mir so den leeren großen Sack angeguckt habe, dachte ich mir...da hinein kommt Teddys Transportkorb, da ist er etwas Wind- und Regen geschützt.
Keine Minute hat es gedauert, dann saß der Dicke drin



Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3372 von SpreewaldMarion , 03.12.2013 17:21

Hier ist Emilias kleines Zelt, ich habe es mit Stroh ausgelegt







Huhu, wo bin ich?


Emilia nimmt auch gleich das "Heuzelt" an




Die Plane über dem Zelt war schon sehr porös. Wir hatten noch eine feste Plane und die habe ich über dem Häuschen und dem Zelt befestigt und hoffe, dass es nun windgeschützt ist.
Morgen werde ich die Plane noch am Häuschen und an dem Unterstand annageln, damit sie nicht wegfliegt.




Ich fragte Emilia....wollen wir mal in den Pferdestall gehen?
Sie kam sofort mit und ich habe gesehen, dass sie sich dort bestens auskennt.
Dort ist es Regen geschützt, sicher hat Emilia das schon herausgefunden.
Eine dicke Lage Stroh habe ich noch hingelegt und nun hat sie die Qual der Wahl wo sie schläft.



Och mensch, willst du schon gehen?


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3373 von Nanni , 03.12.2013 17:32

Hallo Marion,

Suchbild mit Emilia... ich habe sie gefunden :lol: Links unten an dem Unterstand sitzt sie... neugierig, was du so gemacht hast!
Dem kleinen Brummer gefällt die Veränderung gut. Vor allen Dingen kommt kein Wind von den Seiten herein :top: :top:
Er ist so ein Süßer... :heart: :heart: :heart:

Meinetwegen kann es etwas kalt werden, doch der Schnee soll in der Arktis oder Antarktis fallen. Dort wird er dringender benötigt als bei uns.

Nanni :winkewinke:


 
Nanni
Beiträge: 5.286
Registriert am: 17.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3374 von SpreewaldMarion , 03.12.2013 17:42

Als ich heute zum Füttern ging, kamen mir beide Katzen entgegen gelaufen, ich musste sie abwechselnd im Laufen streicheln :winkewinke:

Ich hatte ein richtig gutes Gefühl, das Wochenende mit Sturm und Schnee kann kommen.
Dann traf ich auf die Nachbarin mit dem Grundstück neben dem Müllplatz.
Weißt du schon das neuste? So fängt sie oft an....
Wenn jetzt noch mehr Katzen zu euch kommen, musst du dich nicht wundern.
Ich unterbrach sie und sagte....nee , unsere Futter und Schlafplätze sind besetzt.
Der einzige alte Mann aus dem Dorf woher Teddy stammt, ist gestern ins Altersheim gekommen und hat Hund und Katzen dort lassen müssen.
Die Nachbarin fährt oft Fahrrad und hat heute den kleinen Hund winselnd vor der Tür sitzen sehen.
Mein gutes Gefühl und meine gute Laune gingen den Bach runter.
Nun gibt es hier bei uns den Sohn des alten Mannes, eine tierliebe Familie, haben immer Katzen.
Ich kann und will mir einfach nicht vorstellen, dass die Tiere dort ab sofort alleine leben.
Ok, die Katzen kann er füttern fahren, aber der Hund, der gewohnt ist drin zu sein?
Der Enkel des alten Mannes ist unser Schornsteinfeger und er will uns sicher als Kunden behalten, er ist ganz neu im Geschäft.
Ihn rufe ich als erstes an und frage nach, wenn wir sehen, dass der Hund dort alleine ist.
Mann, mann, mann, immer was neues. :whistle:

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3375 von Nanni , 03.12.2013 17:50

Marion, das wäre ja fürchterlich!
Wenn es so sein sollte, warum sind die Tiere nicht ins Tierheim gebracht worden.
Mir fehlen die Worte.......


 
Nanni
Beiträge: 5.286
Registriert am: 17.02.2009


   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen