An Aus


RE: Die Spreewaldkatzen

#3676 von SpreewaldMarion , 01.03.2014 19:11

Doro, Peter würde eher mit mir schimpfen wenn ich es wagen würde seine Uhren zu verstellen .
Murkel hat Narrenfreiheit .
Ich habe Emilia erkannt, das ist ein ganz süßes Bild.
Der Pferdestall ist solange schön für die Katzen bis die Besitzer mit ihrem Hund kommen. Zum Glück bleiben sie immer nicht lange.

Heute war viel los in der Nähe des Müllplatzes. Der Besitzer hat Holz geschlagen und sie sind mit zwei Treckern hin und her gefahren, es war sehr laut.
Ich hatte keine Hoffnung, die Katzen anzutreffen. Gerade als ich losging, machten die Trecker Feierabend.
Natürlich war keine Katze am Futterplatz.
Plötzlich schälte sich Jamie aus dem Holzstapel, er rannte nicht weg, kuschelte aber nicht mit mir, sondern mit einem Holzstamm.
Für Emilia füllte ich auch die Näpfe und machte mich auf den Rückweg. Ich war schon an der Straße, da kam Emilia angerannt.
Ihr müsst nicht denken, dass sie alleine zum Futterplatz gegangen ist.
Nee, ich musste mit, so wie wir es eingeübt haben. Als ich sie zum Futter begleitet habe durfte ich gehen.
So verschaffen mir die Katzen ein bisschen Bewegung.

Nanni, die beiden kamen anderthalb Jahre jeden Tag an die Terrassentür, das war natürlich für mich bequem.
Aus welchem Grund auch immer....erst blieb Emilia weg, dann Jamie.
Aber ich habe sie ja wieder gefunden und tröste mich nun damit....jeder Gang macht schlank


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.548
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3677 von Mona , 01.03.2014 19:38

Marion

egal wo du die die Katzen fütterst, sie gehören zu dir und zu Peter

Ich glaube Narrenfreiheit haben sie alle bei euch, genau wie Smoky bei uns

Mona


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#3678 von GiselaH , 01.03.2014 21:29

Hallo Marion,

ich finde super, dass Emilia und Jamie sich in der Nähe aufhalten und irgendwie immer auf dich warten.

Murkel ist eine wunderschöne Katze.
Dass sie die Uhr anhält finde ich unglaublich.

 
GiselaH
Beiträge: 23.136
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3679 von UrsulaL , 01.03.2014 22:12

Hallo Marion,

ich habe mir das so bildlich vorgestellt, wie Murkel die Uhr angehalten hat.
Ich kann Peter verstehen, dass er dir das nicht glauben wollte.

Murkel sieht wunderschön aus.

 
UrsulaL
Beiträge: 7.551
Registriert am: 20.06.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#3680 von SpreewaldMarion , 02.03.2014 19:17

Das Zuhause von Emilia und Jamie.
Nicht komfortabel, aber trocken und unter dem Holz sicher auch warm




Die Begrüßung. Emilia läuft wie immer voraus




Sie hat Hunger




Jamie war nicht da, aber auch er bekommt seine Portion


Und dann zuhause beim Sichten der Bilder die Überraschung, Jamie ist da , man sieht die glühenden Augen



Man sieht direkt wie er Emilia beobachtet


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.548
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3681 von GiselaH , 02.03.2014 19:20

Klasse ,wie der Jamie dich die ganze Zeit beobachtet hat.
Die Fotos mit den leuchtenden Augen finde ich toll.

Ich glaube ja, die Katzen fühlen sich in ihrem Zuhause ganz wohl.
Es wird ihnen egal sein, ob wir es schön finden.

 
GiselaH
Beiträge: 23.136
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3682 von Nanni , 02.03.2014 19:43

Das meine ich, du siehst die Katzen nicht, doch sie haben dich voll im Blick
Emilia erinnert mich immer an unsere Pussi, die mein Daddy hatte...
Man, man, man, Marion, du absolvierst auch dein Laufprogramm, jeden Tag aufs Neue

Einen schönen Abend wünscht dir
Nanni


 
Nanni
Beiträge: 5.286
Registriert am: 17.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3683 von SpreewaldMarion , 03.03.2014 08:47

Nanni, ich habe immer gesagt, ein Hund, mit dem man bei Wind und Wetter rausgehen muss, das wäre nichts für mich.
Ich habe keinen Hund, aber ich muss es trotzdem tun.
Ich muss gestehen, manchmal fällt es mir schwer, aber ich weiß wer auf mich wartet.
Von Mittwoch früh bis Donnerstag mittag war ich in Berlin, habe am Dienstag die Näpfe mit Trockenfutter voll gefüllt.
Am Mittwoch um 18 Uhr sah ich ständig in Gedanken Emilia am Straßenrand sitzen und auf mich warten.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.548
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3684 von BEA ( gelöscht ) , 03.03.2014 09:01

Liebe Marion

Über die Uhrengeschichte habe ich herzlich gelacht.

Die Katzen sind schlau. Statt sich jeden Tag auf den Weg zu euch zu machen, haben sie es geschafft, dass ihnen das Futter nun täglich frei Haus geliefert wird
Die Fotos sind klasse.
Jamie auf Beobachtungsposten ist köstlich

Bea

BEA

RE: Die Spreewaldkatzen

#3685 von SpreewaldMarion , 04.03.2014 17:11

Während wir im Garten arbeiten, rottet Murkel eine ganze Familie aus


Lange hat sich der Haufen mit den Astschnitten aufgetürmt, da heute Ostwind war, haben wir es in Angriff genommen und etliches verbrannt.
Der Qualm zieht bei Ostwind übers Feld und stört keinen Nachbarn.


Murkel hat mitten drin gelegen und uns müde beobachtet.




Doch auf einmal kommt Bewegung in die Katze


Keine 10 Sekunden hat es gedauert und sie ist mit der ersten Maus losgezogen.
Ich bin erst später gucken gegangen und Murkel war ganz stolz, die tote Maus lag neben ihr.


Nach kurzer Zeit war Murkel wieder da und Maus Nr.2 musste daran glauben




Wieder nach so einer kurzen Zeit war Murkel wieder da.
Mensch, wie dumm sind denn Mäuse

Auch Maus Nr.3 war kein Problem für Murkel.
Die Maus muss auf Murkel am Holzhaufen gewartet haben, denn dort kein käme Murkel nicht rein.








Zum Glück waren wir mit der Arbeit fertig, der Rest wird Kompost.


Ich nehme nicht an, dass Murkel die Mäuse gefressen hat, so schnell wie sie immer wieder da war, oder sie hat sie runtergeschlungen.
Auf jeden Fall war sie 30 Minuten später an der Terrassentür und hatte mächtig Hunger.
Hoffentlich finde ich die Geschenke nicht im Garten.

Diesen Transportkorb habe ich regensicher verpackt und er kommt für Murkel unter eine dichte Konifere.
Im Sommer möchte sie sicher draußen bleiben.




Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.548
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 04.03.2014 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#3686 von GiselaH , 04.03.2014 19:11

Hallo Marion,

irgendwie tun mir die Mäuse leid, aber so viel Dummheit will wohl bestraft werden.
Murkel ist eine gute Jägerin. Meine Kater fressen die Mäuse manchmal und manchmal auch nicht.

Ich finde die Fotos von Murkel im Gestrüpp wunderschön.

Euer Garten sieht schon sehr aufgeräumt aus und die Sommerresidenz für Murkel ist klasse.

 
GiselaH
Beiträge: 23.136
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3687 von SpreewaldMarion , 04.03.2014 19:52

Gisela, mir haben die Mäuse auch leid getan, zu mal mir dann auch noch einfiel, dass sie eventuell Junge haben könnten.
Ich wollte auch nicht sehen wie Murkel mit ihnen spielt.
Dann habe ich mir aber gesagt....das ist Natur und da kann man nicht eingreifen.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.548
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3688 von Mona , 05.03.2014 13:35

Hallo Marion,

die Fotos von Murkel im Gestrüpp sind richtig klasse.

Murkel ist ein wunderschöne Katze und eine super Mäusefängering. Soviele Mäuse in kurzer Zeit! Aber etwas leid haben sie mir auch getan.
Ich denke jeder Katzenbesitzer ist schon auf tote Mäuse vor der Tür getreten.

Der gut verpackte Transportkorb ist . Ich drück die das ihn Murkel gut annimmt.

Lg
Mona


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#3689 von Nanni , 05.03.2014 14:00

Liebe Marion,

das ist ja wie im Spreewaldkrimi
Murkel ist eine Jägerin, wie sie im Buche steht! Es liegt in der Natur, auch Katzen sind Raubtiere!
Die Fotos sind allererste Sahne und Murkel im Gestrüpp erst beim zweiten Hinschauen zu entdecken!
Sie hat aber auch ein traumhaftes Umfeld und kann sich darin bewegen, wie es ihr gefällt! Toll !!!
Ganz lieben Dank für diese spannende Geschichte

LG Nanni


 
Nanni
Beiträge: 5.286
Registriert am: 17.02.2009

zuletzt bearbeitet 05.03.2014 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#3690 von BEA ( gelöscht ) , 05.03.2014 19:30

Liebe Monika

Auch wenn es für dich nicht unbedingt ein schöner Anblick war, so zeigt dieses Erlebnis doch das Murkel ihren Instinkt voll auslebt.
was sie wohl mit den Mäusen macht? Hunger dürfte sie ja nicht zum jagen verleitet haben
Sie ist im Unterholz perfekt getarnt

Bea

BEA

   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen