An Aus


RE: Die Spreewaldkatzen

#3886 von agi , 27.03.2014 16:57

Doro,
kennst du das noch von Heinz Erhard? Wo dann immer vom Publikum kam: "Noch ein Gedicht!"
So geht es mir hier bei dir.

Köstlich
Ich halt mein zartes Hinterteil
nun keinem Kerl mehr hin,
jetzt kuckt ihr aber blöde, gell?
weil ich ein Neutrum bin!



Lieben Gruß an das Personal
agi

 
agi
Beiträge: 2.540
Registriert am: 15.02.2009

zuletzt bearbeitet 27.03.2014 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#3887 von Doro , 27.03.2014 17:16

Und auch für agi ein !

Den verschmitzten Heinz Erhardt mochte ich übrigens sehr - ich hab' manchmal Tränen gelacht !

Liebe Grüße von
Doro


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3888 von SpreewaldMarion , 27.03.2014 17:30

Liebe Doro
Das Gedicht trifft den Nagel auf den Kopf

Doro und agi, Heinz Ehrhardt mochte ich auch

Eben hat es bei uns geklingelt, eine Frau mit ihrem kleinen Töchterchen hielt mir ein Bild von ihrem vermissten Kater hin.
Sie wohnt 2 Dörfer weiter.
Auf meine Frage, warum sie gerade auf mich kommt, antwortete sie...ich wurde hier im Dorf zu ihnen geschickt.
Es spricht sich doch schnell rum, dass sich die Kater bei uns die Klinke in die Hand gegeben haben.
Der Kater sah aus wir Murkels letzter Liebhaber im Februar, ich habe ihn zum Glück fotografiert.
Doch er war es leider nicht.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3889 von Doro , 27.03.2014 18:15



Mohrchen ???

Marion, ich hoffe doch sehr, dass das Katerchen wieder nach Hause kommt! Bei uns im Kurier stehen ebenfalls ständig vermisste Kätzchen ... Ich werde auch manchmal wahnsinnig, wenn meine sich tagelang nicht sehen lassen.
Was habe ich schon gesucht und gesucht und gelitten ... Mit Outdoor-Katzen ist das Leben einfach nervenaufreibend!

Grüße von Doro


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3890 von SpreewaldMarion , 27.03.2014 18:17

Nee Doro, Mohrchen macht so etwas nicht. das war eine Spezialität von meinem Kater Moritz

Ich weiß was du schon für Nerven gelassen hast mit deinen "Draußenkatzen".


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3891 von Nanni , 27.03.2014 18:18

Doro, da stimme ich dir voll und ganz zu.
Wenn ich die Katzen meines Vaters gehütet habe, dann bin ich nachts sogar aufgestanden und habe leise nach ihnen gerufen!
Oft haben sie mir was "gehustet"...


 
Nanni
Beiträge: 5.286
Registriert am: 17.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3892 von Frans , 28.03.2014 10:34

Marion,

Wunderbare Geschichten und Bilder von die Murkel und auch von das alte Mörchen. Ich finde es beruhrend wie Murkel jetzt offensichtlich verstanden hat das sie euch ganz und völlig vertrauen kann. Damit bekommt ihr von sie ein wunderbares Geschenk, oder?

An Doro ein für die schöne Gedichten und Kollagen!


Frans

 
Frans
Beiträge: 14.434
Registriert am: 13.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3893 von Doro , 28.03.2014 15:55

Hallo ins Spreewaldzimmer!



Ganz liebe Grüße an Mohrchen und die Murkelei und ihr liebevolles Personal von
Doro


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3894 von Nanni , 28.03.2014 16:44

Doro... genau so ist es
Toll gemacht


 
Nanni
Beiträge: 5.286
Registriert am: 17.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3895 von SpreewaldMarion , 28.03.2014 17:44

Danke liebe Doro, genauso ist die Situation

Ja, was soll ich noch von Mohrchen erzählen, was ihr noch nicht wisst....
Als sie am 21. 3.2009 unsere Katze wurde haben die Tierärzten sie auf 7-10 Jahre geschätzt.
Somit wäre sie jetzt 12-15 Jahre alt, ich nehme eher das letztere an.
Sie hat einiges aus ihrem Tageslauf gestrichen. Sie hat zwar nach wie vor ihre vertobten 5 Minuten wenn sie von der Katzentoilette kommt, sie springt aber nicht mehr von der Couch auf den Schrank.
Sie ist ungeschickt geworden, rutscht ab, so als ob wir über einen Streichholz stolpern.
Sie ist knochig und dünn geworden, obwohl sie gut frisst, nicht übermäßig viel trinkt, die Verdauung ist außergewöhnlich gut.
Sie spielt kaum noch, die Hälfte vom Spielzeug hat Murkel geerbt.
Und sie weiß sich in Szene zu setzen und zwar mit einem Ton, da stehen uns die Haare zu Berge oder wir denken, sie hat sich schwer verletzt oder hat Schmerzen.
Nein, dann sollen wir ihr das Fenster aufmachen, ihr ein Leckerchen aus dem Keller mitbringen (Madame geht nicht selber mit uns runter, sie wartet an der Kellertreppe), mit ihr auf die Toilette gehen, sie hoch nehmen auf den Schoß (man springt ja nicht selber) und lange streicheln.
Das war bisher mein Part, nun habe ich Peter gesagt, wir müssen uns das teilen, ich habe keine Lust, zig mal am Tag auf der Toilettenbrille zu sitzen . Große Lust hatte er dazu nicht .
Zu Peter kommt sie mit Vorliebe wenn er am PC sitzt, da springt sie alleine auf den Schoß und sitzt vor dem Monitor.
Peter ist ein Fan vom Eisenbahnsimulator und hat etliche autentische Stecken.
Seine neuste Stecke Berlin - Leipzig hatte er gerade installiert und ist losgefahren.
Wenn man alles gut und richtig macht, bekommt man 100%
Aber nicht mit Mohrchen auf dem Schoß...er wirft sie nicht runter und ist durch einige Bahnhöfe durchgesaust ohne zu halten .
Er hat nur 50% erreicht und zu Mohrchen gesagt....du bist schuld.
Das sind aber alles kurze Momente in ihrem Tageslauf, ansonsten ist sie bescheiden und genügsam und schläft viel.
Nicht zu vergessen ist das, was sie seit 5 Jahren macht...Peter wird regelmäßig um 4 Uhr geweckt, dann bleibt sie eine ganze Weile bei ihm.
"Darum schlafe ich morgens solange", ist sein Argument .
Zu mir kommt sie immer um 5:30 Uhr, will sofort ans offene Fenster, egal wie kalt es ist.
Ich habe dann ein Halstuch und eine Mütze in Reichweite, ziehe die Decke bis an die Ohren und döse noch etwas ein.
Oftmals springt sie nach einer Minute runter, geht fressen, wieder ans Fenster usw.
Dann ist an Schlaf nicht mehr zu denken.
Wenn ich entgültig munter bin geht sie ins Dachgeschoß schlafen.
Wir möchten Mohrchen auf keinen Fall missen


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3896 von Doro , 28.03.2014 18:07

Danke, liebe Marion, dass du auch mal wieder von Mohrchen erzählt hast . Was hat dieses ehemals so arme Streunerchen doch für Glück gehabt, dass sie bei so lieben Menschen gelandet ist ! Eine richtige Diva ist sie, "und das ist auch gut so" ! Hoffentlich macht sie euch noch lange Freude.

Monty stromert bei diesem schönen Wetter (zwar noch kühl, aber sonnig) den ganzen Tag herum und kommt nur rein zum Futtern. Mit "Hauskater" meinte ich damals, dass er sicherlich mal ein Zuhause hatte, aber eben mit Freigang, und kein Stubentiger war.
Nachts ist es hier ja noch kalt, vor allem auch in der kleinen Diele 1, und deshalb habe ich draußen vor dem Katzendurchschlupf in der Glaswand ein kleines Kaninchenfell mit einem Schlitz in der Mitte angebracht, damit die kühle Luft nicht so in den Flur zieht. Mein Mann sagte zuerst: Da geht er niemals durch; er denkt dann, das Loch ist zu. Nix da, habe ich erwidert, Katzen sind schlau. Und siehe da, Monty hat's sofort geschnallt !

Alles Gute für euch, und liebe Grüße von
Doro


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3897 von GiselaH , 28.03.2014 19:16

Hallo Marion,

man kann es nicht anders sagen - Mohrchen hat euch vollkommen im Griff .
Sie ist eine echte kleine Diva.

 
GiselaH
Beiträge: 22.988
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3898 von SpreewaldMarion , 28.03.2014 19:31

Ein ganz schlauer Monty ist das.
Murkel wäre auch so, aber Mohrchen nicht

Heute habe ich wiedermal einen Unterschied in der Sensibilität zwischen Frauen und Männer gemerkt...

Es war 17:30 Uhr und ich höre draußen einen Hund ganz tief bellen.
Als ich aus dem Fenster geschaut habe, dachte ich....Scheibenkleister, die neuen Nachbarn mit Yellow sind gekommen.
Natürlich freue ich mich über sie, aber ich wäre früher zu Emilia und Jamie gegangen wenn ich das gewußt hätte.
Kurz überlegt....bringe ich das Futter wieder zum Müllplatz?
Ich habe mich dagegen entschieden, denn sie müssen lernen, mit der Familie und dem Hund in ihrer Nähe zu leben.
Keine Emilia kam mir entgegen, aber dann sah ich sie von weitem auf dem Holz in dem Unterstand sitzen.
Yellow hat mich nicht bemerkt, er ist in ca 20 m Entfernung bei den Wohnwagen, die eingezäunt sind, damit er nicht wegrennen kann.
Emilia fing gleich an zu fressen, auch Jamie kam aus dem Holzstapel.
Da sah mich die Frau und hob ohne ein Wort zu sagen grüßend die Hand.
Jamie wollte auch gerade fressen, da sah mich der Mann und rief mit seinem lauten Polizistenorgan....hallo Marion und Jamie war wieder im Holz verschwunden.
Ich mache mir keine Gedanken, abends sind die Beiden und der Hund im Wohnwagen und Jamie kann in Ruhe fressen.
Aber hier war wieder der feine Unterschied zu merken.
Genau wie bei uns zuhause...wenn Murkel im Keller ist, gehe ich ganz leise zum Kühlschrank.
Peter singt jedesmal ganze Arien. Als ich ihn darauf aufmerksam gemacht habe war er beleidigt.
Aber lieber das, als wenn Murkel traurig ist wenn sie uns hört, wir aber nicht zu ihr kommen.
Übrigens geht Peter nun auch leise in den Keller


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3899 von Gitta , 28.03.2014 19:35

Liebe Grüße in den Spreewald an MARION, PETER und all ihre felligen " Kinder"!

Gitta


Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3900 von SpreewaldMarion , 28.03.2014 19:35

Doro, es ist schön und interessant wenn du erzählst wie sich deine Katzen verhalten, ob alle jeden Tag da sind, ob sie sich vertragen usw.

Mona, ich würde mich auch freuen, wenn du hier erzählst was Smoky den ganzen Tag so macht, vor allem wie sie sich draußen verhält, ob sie problemlos rein kommt usw.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 28.03.2014 | Top

   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen