An Aus


RE: Die Spreewaldkatzen

#3901 von Mona , 28.03.2014 20:09

Hallo Marion,

dann werde ich demnächst erzählen was unsere Smoky so macht

Im Moment liegt sie auf der Couch, wie die Prinzessin auf der Erbse, hält sich die Augen zu und schläft



Mona


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#3902 von Nanni , 28.03.2014 21:01

Liebe Marion,

Mohrchen hat ihr Personal voll im Griff
Treffender als du hätte man es nicht beschreiben können
So kommt aber nie Langeweile bei euch auf!

LG Nanni und

ich freue mich auch schon auf die Geschichten von Smoky, der Prinzessin auf der Erbse


 
Nanni
Beiträge: 5.286
Registriert am: 17.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3903 von SpreewaldMarion , 29.03.2014 07:31

Darauf freue ich mich auch

Ich habe noch vergessen zu schreiben...ich bringe mohrchen regelmäßig morgens ins Bett .
Nachdem sie wie heute ständig um mein Kopfkissen herum läuft, stehe ich genervt auf und bringe sie nach "oben".
Da steht ja auch mein PC .
Sie freut sich wenn ich mitkomme, ich mache ihr ein Fenster auf, sie legt sich darunter in ihre Hängematte und kommt zur ruhe.
Ich mache das Fenster wieder zu und gehe zur nächsten, die schon hinter der Tür miaut.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3904 von Cleo , 29.03.2014 17:39

Liebe Marion,

heute hatte ich endlich mal wieder Zeit ein bischen in Deinem
Zimmer zu lesen und es hat wieder viel Spaß gemacht Deine
Erzählungen zu lesen.

Zitat
ch habe keine Lust, zig mal am Tag auf der Toilettenbrille zu sitzen . Große Lust hatte er dazu nicht .



darüber mußte ich herzlich lachen.
Ihr macht wirklich alles damit es Mohrchen gut geht
und natürlich auch den anderen Samtpfötchen.


Liebe Grüße in den Spreewald


Cleo

 
Cleo
Beiträge: 8.135
Registriert am: 28.04.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3905 von SpreewaldMarion , 30.03.2014 09:58

Nachdem der Fischreiher gestern die Frechheit besessen hat, trotz Schnüre mitten im Teich zu stehen, haben wir es unter Murkels Anleitung nochmal verstärkt.
Soll er ein paar Meter weiter fliegen, da hat er einen fischreichen Teich und soll unsere Goldfische, die nicht wegschwimmen können in Ruhe lassen.


















Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3906 von BEA ( gelöscht ) , 30.03.2014 09:59

Liebe Marion

Wieder einmal stelle ich fest das bei euch keine Langeweile aufkommen kann
Eure Katzen haben euch voll im Griff, und ihr macht bereitwillig mit, egal wie ausgefallen die Wünsche der Miezchen auch ist.

Ihr seid klasse

Bea

BEA

RE: Die Spreewaldkatzen

#3907 von ConnyHH , 30.03.2014 10:20



in den Spreewald und für alle die hier lesen & schreiben



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.352
Registriert am: 04.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3908 von Nanni , 30.03.2014 11:22

Hallo Conny,

das wünsche ich dir auhauch

Marion, Murkel ist der Vorarbeiter, alles im Blick, alles unter Kontrolle
Ihr habt so ein schönes Paradies, da kann sich Mensch und Tier nur wohlfühlen
Tolle Fotos hast du eingestellt

Nanni


 
Nanni
Beiträge: 5.286
Registriert am: 17.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3909 von Mona , 30.03.2014 15:43

Hallo Marion,

unter Murkels Anleitung kann ja nichts schief gehen. Sie hat alles im Griff, auch Peter und dich

Du hast geschrieben ich soll doch mal von Smoky erzählen. Das mach ich doch glatt




Sie ist eine kleine Hexe, die manchmal auch eine richtige Nervensäge sein kann. Aber wir lieben sie und sind glücklich, das wir sie haben.
Übrigens hat sie ihren Namen im Tierheim bekommen und ganz toll auf ihren Namen gehört. Deshalb haben wir sie nicht umbenannt. An den Namen Smoky musste ich mich erst gewöhnen.

Im Tierheim wurde uns auch gesagt, Smoky wäre eine Freigängerkatze und deshalb mussten wir unterschreiben, dass wir sie nach einer 4-Wochen Eingewöhnungszeit bei uns im Haus, dann ins Freie lassen. Das war kein Problem für uns. Alle Katzen die wie vorher hatten, waren auch Freigänger. Sie lebten mit uns im Haus und gingen und kamen wann sie wollten. Wir wohnen sehr ruhig und es gibt keinen Durchgangsverkehr.

Doch Smoky wollte gar nicht in Freie. Es hat sehr, sehr lange gedauert bis sie sich auf die Terrasse getraut hat und dann wieder sehr lange bis sie auch in den Garten ging. Dort hält sie sich fast immer auf, wenn sie draußen ist. Sie geht höchstens noch zum Nachbarn neben an. Wir haben sie jetzt fast 2 Jahre und ich dachte immer, sie würde ihr Revier erweitern. Macht sie aber nicht. Mir ist das recht so, dass sich Smoky immer in unserer Nähe aufhält, da muss ich mir nicht zu viele Sorgen um sie machen.
Ich könnt mich auch kugeln, Smoky kommt von draußen und geht zur Katzentoilette und geht dann wieder raus in den Garten. Das hat bisher noch keine Katze von uns gemacht. Die haben sich immer gegen die Katzentoilette gewehrt. Im Winter war Smoky so gut wie gar nicht draußen. Obwohl wir einen milden Winter hatten.

Seit es jetzt wärmer ist, geht sie wieder öfter raus. Smoky hat eine Katzenklappe, durch die kann sie zu jeder Zeit raus und wieder zurück ins Haus. Am liebsten hat sie es, wenn Gerd und ich im Garten sind. Sie rennt dann zwischen uns hin und her, sie rollt sich und ich merke wie ihr es gefällt, wir alle zusammen draußen. Wenn sie allein im Garten ist und ich rufe nach ihr kommt sie gleich gerannt, genau wie ein Hund. Normalerweise kommen Katzen nicht wenn man sie ruft. Abends wird die Katzenklappe abgeschlossen und dann darf Smoky nicht mehr ins Freie. Das ist aber kein Problem für sie. Wenn ich an unsere früheren Katzen denke, was war das für ein Theater. Die wollten immer nachts raus.

Smoky schläft bis morgens um 5 Uhr, dann lässt sie mir keine Ruhe und ich muss ihr was zu fressen geben. Danach lege ich mich wieder ins Bett und sie gibt auch Ruhe. Manchmal hat sie aber ihren "Rappel" und macht mich schon um 2 Uhr in der Nacht wach. Sie springt dann einige Male über mich im Bett und wenn ich dann endlich wach bin, legt sie sich wieder hin und schläft. Ich weiß auch nicht was das soll und was sie damit bezwecken will. Aber wir lieben ja unsere Mieze und nehmen das so hin.

Morgens bevor wir aufstehen gibt es immer noch eine Schmusezeit im Bett. Wir genießen das. Nach dem aufstehen, bekommt Smoky dann nochmal Futter, immer mit einer Tablette. Die braucht sie, denn sie hat eine chronische Darmentzündung. Die hat sie schon aus dem Tierheim mitgebracht. Aber mit der Tablette und einem speziellen Futter vom Tierarzt geht es ihr blendend. Zum Glück nimmt sie ohne Probleme die Tablette im Futter. Nach dem Fressen geht Smoky raus in den Garten und dann gibt es meistens Zickenkrieg. Im Garten wird Smoky schon von Bella unserer süßen Nachbarskatze erwartet. Die Kleine ist erst ein Jahr alt, aber hat es schon faustdick hinter den Ohren. Smoky knurrt und faucht sie an und Bella faucht zurück. Aber ist Bella morgens nicht da, sucht Smoky sie. Verstehe einer die Katzen. Ich werde die Beiden Zicken demnächst fotografieren und ein paar Bilder von Bella und Smoky zeigen und dann noch erzählen was Smoky tagsüber so alles treibt.

Liebe Grüße
Mona


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#3910 von SpreewaldMarion , 30.03.2014 18:26

Liebe Mona

Wie schön, dass du von Smoky erzählt hast.
Ich sitze vor dem PC mit der ganzen Palette zwischen grinsen und lachen....wie ähneln sich doch die Katzen in ihrem Verhalten.
Was habt ihr für ein Glück gehabt, solche pflegeleichte, wenn auch etwas zickige Katze aus dem Tierheim zu bekommen.
Wie alt ist sie denn?
Murkel ist nach der 2. OP genauso wie Smoky.
Auch sie bleibt die ganze Zeit auf dem Grundstück, geht höchstens mal zur Nachbarin, um den Komposthaufen von Mäusen zu befreien.
Am liebsten hat sie es wenn wir draußen sind und sie hört auch wie ein Hund.
Und genau das wollte ich euch heute erzählen...ist der Kellertür offen, geht Murkel rein aufs Katzenklo.
Peter ist begeistert, besser dort als in unseren Erdbeeren.
Und Mohrchens Part ist es, uns früh zu wecken und dann schlafen zu gehen.
Ja so sind sie die lieben Katzen und wir lieben sie.

Genau dieses Thema hatten wir gerade mit dem tschechischen Gastwirt, wir waren einen Kaffee trinken und einen Palatschinken essen.
Das Ehepaar hat einen großen Hund, 3 unkastrierte Kater, einen Papagei und 8 Kaninchen.
Die Kaninchen sollten ursprünglich mal auf der Speisekarte stehen, doch der Wirt hat sich das ganz anders überlegt. Sie sind seine Haustiere, lassen sich streicheln, davon konnten wir uns auch überzeugen. Nun verbringen sie dort ihren Lebensabend.
Ein Grund mehr für uns, dort gerne hinzugehen.

Peter der Lebensretter
Murkel springt nach allem was kreucht und fleucht und Peter rief instinktiv...Murkel, lass es fallen.
Murkel hörte sogar und aus ihrem Mund fiel eine Eidechse.
Peter hat Murkel mit einem Tannenzapfen abgelenkt, die Eidechse gegriffen, die unversehrt war und hat sie zur Nachbarin über den Zaun gelegt.

Emilia hat sich in den zwei Tagen schon gut an die Grundstücksbesitzer gewöhnt.
Sie sitzt auf dem Holzstapel und beobachtet sie oft.
Jamie ist ängstlich, er hält sich dort aber auch auf.
Wenn ich morgen im Zoo bin und es an dem besonderen Tag ordentlich krachen lasse , werden die beiden von der Frau gefüttert, sie fahren erst am Abend nach Hause.

Weniger Glück hatten unsere Goldfische. Von den ca 40 Fischen sind noch 10 übrig.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 30.03.2014 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#3911 von GiselaH , 30.03.2014 19:42

Hallo Marion,

ich drücke die Daumen, dass der Reiher nun aufgibt, eure Fische zu klauen.

Ich finde süß und sehr beruhigend, dass Murkel immer in eurer Nähe ist.

Toll, dass Emilia die Nachbarn beobachtet. Hoffentlich verliert auch Jamie
bald die Scheu vor ihnen.

Hallo Mona,

Smoky ist eine sehr hübsche Katze. Ich finde es gut, dass sie so anhänglich ist und nie weit weg geht.
Sie hatte viel Glück, in eure Familie zu kommen.

 
GiselaH
Beiträge: 22.975
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3912 von Mona , 30.03.2014 20:08

Hallo Marion,

Murkel hört aufs Wort , welch ein Glück für die Eidechse

Der tschechischen Gastwirt ist mir sehr sympatisch. Zu dem würde ich auch essen gehen.

Unsere Katzen sind sich wirklich sehr ähnlich. Amüsiert habe ich mich darüber, dass Murkel auch lieber aufs Katzenklo geht, als in den Garten. Freigängerkatzen machen das sehr selten.

Als wir Smoky vor 2 Jahren aus dem Tierheim geholt haben sagten die uns sie wäre ca. 3 Jahre. Dann wäre sie jetzt ca 5 Jahre alt.

Liebe Grüße
Mona


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#3913 von Monika aus Berlin , 30.03.2014 20:28

Hallo Marion,

mal wieder ein kurzer Gruß von mir. Hier ist ja wieder einiges passiert. Das kann ich nicht an einem Stück nachlesen. Das werde ich so nach und nach nachholen.

Schön, auch von Mona`s Smoky hier zu lesen. Das Foto von Smoky und dem Mäuschen ist putzig.

Murkel entwickelt sich ja langsam zur fleißigen Haushaltshilfe.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.333
Registriert am: 07.07.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#3914 von Doro , 31.03.2014 15:18

Marion Murkelchen , Mona , Smoky !
Klasse!

Doro


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3915 von SpreewaldMarion , 03.04.2014 17:53

Jetzt brauche ich doch wieder eure Wunderwaffe .
Am Samstag habe ich Emilia zum letzten Mal gesehen.
Montag hat die Nachbarin gefüttert als ich in Berlin war und Dienstag und Mittwoch war sie nicht da.
Das ist sehr ungewöhnlich, zumal sie nicht vor der Familie geflüchtet ist.
Heute war ich um 12 Uhr da, ein verschlafener Jamie sah mich an, von Emilia keine Spur.
Bei der letzten Zeitumstellung war Jamie einige Tage nicht zu sehen, vielleicht liegt es daran. Heute gehe ich erst gegen 20 Uhr hin wenn es dunkel wird.
Es ist ein komisches Gefühl, wenn ich nicht an der Ecke begrüßt werde.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen