An Aus


RE: Die Spreewaldkatzen

#3946 von SpreewaldMarion , 06.04.2014 20:17

Als mich Peter am Dienstag vom Bahnhof abholte, war meine erste Frage....was macht denn Mohrchen?
Er antwortete...sei froh, dass sie noch lebt.
Ihr könnt euch nicht vorstellen was sie mit ihm veranstaltet.
Sie schläft kaum wenn ich weg bin, ist nur in seiner Nähe und nervt und nervt und nervt.
wir nehmen an sie hat angst, dass noch der nächste verschwindet.
Sie hat sich eine Stimme angewöhnt, die lassen einem die Haare zu Berge stehen.
Damit hat sie angefangen als ich im vorigen Jahr öfter in Berlin war und sie hat sie beibehalten.
Na klar, wir springen ja dann auch sofort.
Wenn ich hier bin teilen wir uns das "Leid" des nachts geweckt werden.
Bin ich nicht da, muss Peter alleine damit fertig werden
Sie läuft über sein Gesicht, schnurrt, miaut usw.
Peter hat das Glück, morgens nochmal wie ein Stein einzuschlafen und lange einzuschlafen, dann ist es ihm in der Nacht egal.

Habe ich euch schon erzählt, dass die Kellertür jetzt fast den ganzen Tag offen steht?
Durch Murkel hat Peter seine Spinnenphobie vergessen.
Aber eigentlich müsste die gute Jägerin im Keller für Ordnung sorgen.
Sie geht mehrfach am Tage in den Keller um zu fressen und benutzt dort die Katzentoilette.

Heute habe ich mir die nicht mehr benutzte Garage der Nachbarin angesehen, in der Murkel wahrscheinlich schon seit 2 Jahren schläft (bevor sie bei uns im Keller war).
Es ist warm und gemütlich dort, auf einem Stuhl liegt eine kuschlige Decke.
Ich habe die 86 jährige Nachbarin so überschwenglich dafür gelobt, dass sie ganz stolz war, als ob sie ihr den Platz eingerichtet hat, dabei war es sicher ein Zufall. dass Murkel diesen Platz gefunden hat.
Schön ist, dass der dicke Pies bestimmt nicht durch den engen Spalt kommt.

In unserem Katzenhäuschen roch es wie in einem Raubtierhaus.
Ich habe das Stroh erneuert, es wieder hoch geschichtet.
Am nächsten Tag war eine tiefe Kuhle zu sehen.
Murkel ist seit Wochen abends drin, das kann nur Pies gewesen sein.
Soll er dort schlafen, dass ist mir egal. Der ist nicht nur zu Menschen blöd, sein Kater ist ihm auch egal. Hauptsache er kann bei seinen Pensionsgästen mit dem zutraulichen Kater angeben.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 07.04.2014 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#3947 von ConnyHH , 06.04.2014 22:22

Mal wieder einfach ein ganz liebes hier im Spreewald'schen Katzenzimmer.




Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.372
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 06.04.2014 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#3948 von Mona , 07.04.2014 16:02

Liebe Marion,

bei den Spreewaldkatzen gibt es immer neues zu hören.

Peter hat die Zeit deiner Abwesenheit mit Mohrchen ja gut gemeistert. Sie lebt noch
Nachst immer wieder geweckt zu werden, ist aber auch sehr unangenehm. Ich kann da auch ein Lied davon singen. Aber was tut man nicht alles für diese Süßen

Pies sucht bestimmt ein warmes Plätzchen. Er kann ja nichts für seinen Besitzter

Liebe Doro,
das ist ein wunderschönes Foto von "Schneeflöckchen"
Wieviele Katzen hast du den? Wie ich lese leben manche nur im Haus und andere nur im Garten?

Mona


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#3949 von Doro , 07.04.2014 16:45

Liebe Marion,

es ist toll, in deinem Zimmer zu lesen - immer etwas Neues! Mach weiter so - ich freu' mich !
Doro

Liebe Mona,

ich habe 8 Katzen, eine im Haus (vorher waren es zwei, aber im Juni ist unsere über alles geliebte Minki, unsere allererste Katze, über die Regenbogenbrücke gegangen, weil sie sehr krank war ).
Draußen leben sieben; sechs davon hat uns vor fünf Jahren als Babies ein Streunerkätzchen gebracht, die dann nach ihrer Kastration auch bei uns geblieben und zwei Jahre später gestorben ist. Wir haben einen schönen Garten mit Gartenhaus (Heizung, gemütliche Schlafplätze usw) und noch viele andere Katzenhäuschen und Unterschlupfmöglichkeiten. Sie wohnen also bei uns und sind meine! Ich habe ja jede Phase ihres Großwerdens miterlebt.
Dann im Sommer kam Schwarzkaterchen Monty dazu, von dem ich ja schon erzählt habe.

Doro


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3950 von SpreewaldMarion , 07.04.2014 17:29

Mona, Doro ist d i e Katzenmutter mit einem ganz großen

Ihr werdet staunen, wir sind wieder hier und übernachten nicht in Berlin.
Das EKG Gerät kann Peter morgen um kurz vor 8 Uhr abmachen und ich habe mich freiwillig gemeldet , um es beim Arzt in Berlin wieder abzugeben. Um 8:07 sitze ich im Bus.
Ein Zoobesuch muss natürlich sein , ich muss doch sehen welche Tiere schon Spielzeug haben.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 07.04.2014 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#3951 von ConnyHH , 07.04.2014 18:01

@SpreewaldMarion
So ist's richtig... immer schön das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden...



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.372
Registriert am: 04.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3952 von Mona , 07.04.2014 20:08

Hallo Marion,
das wird ja jetzt ein unverhoffter Zoobesuch Ich wünsch dir viel Spaß


Hallo Doro,
da wird es bei euch auch nicht langweilig, bei so vielen Miezen. Die haben es wie im Paradies, bei den vielen Katzenhäuschen und gutem Futter. und sie geben euch bestimmt ganz viel Liebe zurück

An Minki kann ich mich erinnern. Du hast über sie geschrieben und Fotos gezeigt als sie über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Es tut immer sehr weh, wenn uns ein Tier verlässt

Wir haben auch schon über Jahre Katzen. Es haben immer zur gleichen Zeit zwei bei uns gelebt. Bis auf Smoky, die ist bei uns Einzelkatze

Mona


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#3953 von BEA ( gelöscht ) , 07.04.2014 20:57

Zitat
ich habe mich freiwillig gemeldet , um es beim Arzt in Berlin wieder abzugeben. Um 8:07 sitze ich im Bus.


Du bist so selbstlos , liebe Marion

Ich verfolge mit großem Interesse die Abenteuer aus dem Spreewald, und staune, welche Wirkung eine Katze haben kann. Sogar Spinnenphobie kann durch eine Katze geheilt werden

das Murkel ein so feines Plätzchen hatte, ehe sie zu euch ins Haus kam, muss dich doch beruhigen. Katzen wissen sich sehr gut zu schützen

Bea

BEA
zuletzt bearbeitet 07.04.2014 20:57 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#3954 von Isle , 08.04.2014 22:20

Es ist wirklich immer sehr interessant hier zu sein und die Katzen u.a. Geschichten mitzuerleben.

Mal wieder ein liches Danke an Dich, liebe Marion.

Isle


Gedankenkraft ist pure Energie.

 
Isle
Beiträge: 6.320
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3955 von SpreewaldMarion , 09.04.2014 07:13

Liebe Grüße aus Berlin...

Ich hatte gestern Abend ein AHA Erlebnis . Es gefällt mir nicht mehr in der Berliner Wohnung, ich fühle mich wie ein Hund ohne Schwanz.
Um es auf einen Nenner zu bekommen, mir fehlen die Katzen.
Am Nachmittag habe ich Renate besucht, dort war Stimmung durch die Katze Knöpfchen und den Hund Ina.
Wieder zurück in meiner Wohnung hatte ich den Gedanken...wenn du jetzt ein Auto hättest, würdest du sofort los fahren.
Na klar denke ich auch oft....meine Güte nerven die alle, aber sind sie nicht da, fehlen sie mir.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3956 von SpreewaldMarion , 09.04.2014 07:13

Der Beitrag war doppelt...


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 09.04.2014 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#3957 von Gitta , 09.04.2014 08:33

Guten Morgen Spreewald Zwei- und Vierbeiner

MARION, sei ehrlich, es gibt Schlimmeres, als Privatier zu sein. Bei euch ist immer was los und so bleibst Du jung. Das Zusammenleben mit Tieren wird erst richtig schön, wenn man Zeit hat.


Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3958 von Doro , 09.04.2014 08:40

Hallo Marion !
Dazu kann ich nur sagen:




Liebe Grüße in den Spreewald von
Doro

Das ist übrigens unsere Kelly


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3959 von Nanni , 09.04.2014 10:34

Kaum ist man mal nicht an Bord, dann passiert so viel...
Herrliche Geschichten, ob von Marion oder Doro
Danke


 
Nanni
Beiträge: 5.286
Registriert am: 17.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#3960 von SpreewaldMarion , 09.04.2014 18:21

Doro, das stimmt

Aber ich weiß im Moment nicht, ob ich mein Posting von heute morgen löschen sollte...
Ich habe eben laut gerufen....laßt mich doch alle in Ruhe.

Mohrchen hat sich so gefreut als ich um 13 Uhr wieder hier war, dass sie mir laut krähend überall hin gefolgt ist.
Statt einem schönen Mittagessen war ab kurz nach 13 Uhr angekündigter Stromausfall bis kurz vor 16 Uhr.
Dann konnten wir endlich essen,draußen war ein scheußliches Wetter...Sturm, Regen, Graupelschauer, kurz die Sonne.
Ich machte mir natürlich wieder Gedanken um Murkel, die dann vollkommen trocken an der Tür erschien, gerade wollte ich an den PC gehen.
Ein wenig kuscheln, dann schrie Mohrchen hinter der geschlossenen Tür nach mir. Ich bin natürlich zu ihr gegangen und habe Peter nach einer Weile durch die geschlossene Tür gefragt...schläft Murkel endlich?
Seine Antwort...nein, sie sitzt hinter der Tür und wartet auf dich.
Hilfe...


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen