An Aus


RE: Die Spreewaldkatzen

#4111 von Doro , 05.05.2014 08:34

Liebe Marion,

das tut mir so schrecklich leid . Und du und wir alle hatten uns so gefreut, als du vor 14 Tagen von einem gutgenährten Katerchen erzählt hattest ...
Ich denke, für einen unkastrierten Kater ist die Brautschau furchtbar stressig. Es gibt ja häufig wilde Revierkämpfe - das ist nun einmal so. Und dann denken
sie auch nicht so sehr an Futter, sondern an andere Dinge.
Ich drücke die Daumen, dass Teddy wiederkommt und du ihn dir ganz genau ansehen kannst. Und hoffentlich ist er dann wieder der alte!

Liebe Grüße von
Doro


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#4112 von SpreewaldMarion , 05.05.2014 14:45

Ich muss auch ständig an Teddy denken...
Ich nehme an, in Anbetracht der wahrscheinlich trächtigen Weibchen in seinem Dorf hat er sich an Murkel erinnert und ist zu uns gekommen. Er war 4 Monate nicht mehr da.
Sie war auch auf dem Grundstück und hat ihn vielleicht vertrieben, jetzt braucht sie ihn ja nicht mehr. Sie läßt sich den Platz nicht mehr streitig machen .


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 05.05.2014 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#4113 von Doro , 07.05.2014 17:31

Hallo Marion!

Nix Neues von den Spreewaldinis??

liche Grüße
Doro


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#4114 von SpreewaldMarion , 07.05.2014 17:32

Doro,

Doch Doro, jetzt fällt mir etwas ein....seit 3 Tagen kommt auch Jamie auf mich zu, streicht um die Beine und hatte am ersten Tag Angst wenn sich meine Hand näherte.
Seit gestern kann ich ihn durchknuddeln, er geht gar nicht zum Fressnapf.
Gestern habe ich ihn einfach hochgehoben und zum Fressnapf gestellt.
Ehe er fertig geknuddelt hat, hat Emilia das beste weggegessen.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 07.05.2014 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#4115 von Doro , 07.05.2014 19:28

Diese Weiber ! Immer als erstes an die Pötte !

Ich freu' mich mit dir, dass sich Jamie jetzt auch von dir knuddeln lässt . Ich drück' die Daumen, dass es so bleibt!
Dazu fällt mir ein, dass es bei meiner kleinen Bonnie über ein Jahr gedauert hat, bis sie sich von mir anfassen ließ , stell dir vor. In der warmen Jahreszeit ist sie häufig tagelang weg, aber wenn sie da ist, schmust sie stundenlang um meine Beine rum und freut sich wie Bolle (lässt sich allerdings nicht auf den Schoß nehmen).

Grüße in den schönen Spreewald von
Doro


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#4116 von RCS , 08.05.2014 08:47

Ist die Babykatze von Doro zum klauen süss!


 
RCS
Beiträge: 367
Registriert am: 23.07.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#4117 von SpreewaldMarion , 08.05.2014 15:55

heute muss ich einhändig schreiben, im rechten arm liegt murkel und schläft. und darüber bin ich sehr froh, sie ist ausser gefecht gesetzt, in kürze werden die spatzen in beiden nistkästen flügge sein.
was mit der ersten brut teilweise geschehen ist wisst ihr ja.
und dann kommen alle nistkästen weg, denn das passt nicht zueinander...katze und junge vögel.

das ist so süß, sie schnarcht, träumt und zuckt mit den pfoten. eben hat sie mit dem hinterbein gezuckt als ob sie schwimmt, wer weiß wovon sie träumt.

das ist übrigens das 2.mal dass ich murkel am nachmittag schlafen sehe, sie ist sonst bis sie in den keller kommt auf den pfoten.

ich kann nicht behaupten, dass mich die jetztige situation munter macht

die tierärztin, die murkel nicht richtig operiert hat und der ich einen brief geschrieben habe, hat natürlich nicht geantwortet

ich habe mir heuet auch von der 2. frau beschreiben lassen wie teddy vor fast 3 wochen aussah, sie hat die aussage der anderen nachbarin bestätigt.
da die dorfbewohner jahrzehnte lange erfahrungen mit unkastrierten katern haben, hält sie es für möglich, dass sich teddy innerhalb von 14 tagen so verändert hat.
ich werde mein fahrrad auf vordermann bringen und dann sooft wie möglich und wenn es mein knie erlaubt mit futter in das dorf fahren.
kamen wir mit dem auto war das wahrscheinlich für das winzige dörfchen zu laut, wir haben ihn nie gesehen.

so, jetzt fallen mir die augen zu und der arm schläft ein, ich wahrscheinlich auch.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 08.05.2014 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#4118 von Isle , 08.05.2014 16:22

Schlaf gut Marion,

Danke für Dein Erzählen .

Isle


Gedankenkraft ist pure Energie.

 
Isle
Beiträge: 6.320
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#4119 von Doro , 08.05.2014 19:33

Marion, du bist wirklich eine Seele von Mensch! Murkelchen im Arm, und mit den Gedanken schon mit Futter für den Teddybär im kleinen Nachbardorf ... Einfach !

Danke, und süße Träume wünsch' ich dir.

Doro


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#4120 von GiselaH , 08.05.2014 19:37

Ich sehe dich vor mit, mit Murkel im Arm - ein schönes Bild.

 
GiselaH
Beiträge: 22.975
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#4121 von SpreewaldMarion , 09.05.2014 17:03

Jetzt brauche ich doch mal ein dickes Lob von euch...
Es gibt nichts wovor ich mich mehr ekel als vor Zecken, da kann keine Spinne mithalten.
Wie bin ich froh, dass Mohrchen nicht mit diesem Problem behaftet ist.
Murkel haben ich vor einigen Tagen wieder mit dem chemiefreien Zeckenmittel behandelt, aber so richtig wirkt das nicht, ich habe wieder eine gefühlt.
Oh wie habe ich mich heute geziert wie eine Zicke am Strick, immer mit der Zeckenpinzette in der Hosentasche um Murkel herum.
Nun lag sie eben entspannt vor mir auf der Bank....gefühlt, angesehen, angesetzt und gezogen .
Das Ding ist noch nicht mal auf mich gefallen, was ich befürchtet hatte.
Wow, ich bin richtig stolz . Was aber meine Herpesanfälligkeit in solchen Ekelsituationen sagt, wird sich in 2 Taren zeigen.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#4122 von Doro , 09.05.2014 17:28



Du bist sehr tapfer, liebe Marion !


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#4123 von agi , 09.05.2014 17:30

Ganz dickes Lob


Mir graust auch entsetzlich vor diesen Viechern.
Musste meine beiden kleinen Igelchen erst vor ein paar Wochen von diesen Biestern befreien.
Die Zecken waren gefühlt dicker , wie die jungen Stachelritter.
Mittagessen war gestrichen. Das beste Diätmittel

Drum Chapeau - bitte vor den gefühlten Vorhang!

agi

 
agi
Beiträge: 2.540
Registriert am: 15.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#4124 von SpreewaldMarion , 09.05.2014 17:32

Vielen Dank liebe Doro und liebe agi

Ich habe immer gesagt...das kann ich nie...


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#4125 von Goldammer , 10.05.2014 19:47

Liebe Spreewaldi,

das hast Du gut gemacht und sicher wirst Du es in diesem Sommer noch öfter tun müssen: und Du kannst es!! Yeah! Ich weiß gar nicht, wie viele Zecken ich schon aus Tierfell gezogen habe. Scheußlich, aber wat mut, dat mut

Sehr traurig macht mich Deine Mitteilung über Teddy. Unser Pumuckl sah auch mal nach einem Kampf sehr zerzaust aus, dieser alte Macho. Allerdings war er da schon alt und krank.
Hattest Du mal schätzen können, wie alt Teddy wohl ist??? Ich hab's vergessen

Friesengrüße in den Spreewald!


Goldammer

 
Goldammer
Beiträge: 7.779
Registriert am: 14.02.2009


   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen