An Aus


RE: Die Spreewaldkatzen

#631 von Gelöschtes Mitglied , 19.01.2012 21:43

Liebe Marion,


es vergeht kein Abend, an dem ich nicht die Spreewaldkatzen verfolge.

So schön,

:winkewinke: :winkewinke: :winkewinke: Andrea


RE: Die Spreewaldkatzen

#632 von SpreewaldMarion , 22.01.2012 10:07

20.1.12

Ich hoffe die Bilder von den spielenden Kätzchen lenken ein wenig von den schlechten Nachrichten ab.












Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#633 von SpreewaldMarion , 22.01.2012 10:16






Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#634 von SpreewaldMarion , 22.01.2012 10:19

Wir trauen uns nicht ins Zimmer zu gehen...aber vielleicht Schritt für Schritt nur bis zum Spielzeug :positiv:





Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#635 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 22.01.2012 10:28

Moin. moin das sind wieder hübsche Bilder von Deinen Samtpfoten und sicher fällt mir dazu wieder etwas ein ... :whistle:

Schrecklich, dass so viele Jungtiere den Kampf verlieren ...

:winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: Die Spreewaldkatzen

#636 von SpreewaldMarion , 22.01.2012 11:42












Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#637 von SpreewaldMarion , 22.01.2012 11:59

Auf dem letzten Bild seht ihr, dass die Beiden es nicht fassen konnten, dass die Tür nach einer Stunde Bespassung wieder zu war.
Sie können sicher nicht verstehen, dass uns mit der Zeit kalt im Zimmer wurde. :whistle:

Auf einigen Bildern kann man sehen wie bescheiden sich Jamie im Hintergrund hält und immer Emilia den Vortritt läßt.

Apropos Emilia...da brauche ich mal einen Rat.
Wenn ich den Katzennapf rausstelle haut sie zu oder sie beißt.
Meine Hand hat schon einige Belessuren von den spitzen Krallen und Zähnchen.
Ich kann sie doch nicht laut anschimpfen und auf "nein" reagiert sie nicht.
Auf einer Seite finde ich es gut, dass sie sich nichts gefallen lassen wird und sich von keinem greifen läßt, aber das ist eine dumme Angewohnheit bei ihren Dosenöffnern so zu reagieren.
Wenn das nicht aufhört werde ich ihr das Essen mit Handschuhen servieren :lol:
Ich habe schon mal einen Versuch gestartet und gesagt...Peter, deine Freundin ist da und möchte von dir gefüttert werden.
Er hat mir aber dankend den Vortritt gelassen ;-)

Vor einigen Tagen hat Jamie das erste Mal Bekanntschaft mit Mohrchen gemacht.
Sie hat Jamie entdeckt und ist wie eine Furie mehrmals an die Tür gesprungen.
Jamie hat noch nicht einmal gezuckt, nur verständnislos geguckt, ist nicht von der Tür weggegangen.

Nachdem der Appetit der Katzen 2 Tage lang nicht groß war, ist es seit gestern wieder extrem ins Gegenteil umgeschlagen.
Ich weiß nicht wann wir stoppen sollten, sie kommen doch an die Tür weil sie Hunger haben, wenn sie satt sind gehen sie wieder.
Ich glaube gestern waren es fast 2 Kilo :shock: :o

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#638 von Frans , 22.01.2012 12:27

Wieder einmal vielen Dank für deine Geschichten, Marion. Mein Frau fragt oft, was lest du doch so alles in das Forum - so interessant kann es doch nicht sein!? :o :shock: :o

Aber bei "Die Spreewaldkatzen" lest sie immer mit! Ja, so sind die Frauen, unverständlich! :whistle:

:winkewinke:
Frans

 
Frans
Beiträge: 14.428
Registriert am: 13.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#639 von agi , 22.01.2012 12:41

Hallo Marion,

habe mir bei den Bildern nur gedacht: Ah, viel gute frische Luft bei Familie Murkel![/size] :kaputtlach:

Mein Mann würde mich bei solchen Aktionen (offene Tür..) lynchen.
Es geht halt nichts über deinen [size=150]GöGa


herzliche Grüße
agi

 
agi
Beiträge: 2.540
Registriert am: 15.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#640 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 22.01.2012 12:46

Hallo Marion

Das sind wieder interessante Fotos.
Ich weiss auch nicht, warum Emila immer kratzt. :think:
Danke fürs Zeigen. :-)


Liebe Grüsse
Crissi :heart: :winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: Die Spreewaldkatzen

#641 von UrsulaL , 22.01.2012 13:02

Hallo Marion,

das sind wieder besonders niedliche Bilder :heart: . Auf dem letzten Bild kann man den beiden wirklich
die Enttäuschung ansehen, dass die Tür zu ist :positiv: .

Bei Deinen Fragen kann ich Dir nicht weiterhelfen. Ich kenne mich mit Katzen überhaupt nicht aus.

Liebe Grüße
Ursula

 
UrsulaL
Beiträge: 7.541
Registriert am: 20.06.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#642 von Marina , 22.01.2012 13:47

Gott, die werden ja immer niedlicher. Schön , dass sie es soooo gut bei Euch getroffen haben

Man sollte Euch den "Katzenelternorden" überreichen.

LG Frauchen Miezehumpf




Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk
Leonardo Da Vinci

 
Marina
Beiträge: 3.425
Registriert am: 13.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#643 von babs , 22.01.2012 14:25

Ahhhhh, :dance: :dance: die ging auf :positiv:
:negativ: :negativ: nein, nicht über Braunschweig, aber bei mir im Zimmer :positiv: :positiv:
[/size]


[size=150] :heart: :heart: Liebe SpreewaldMarion,


was für schöne Bilderchen :top: :top: :top: , genau richtig nach dem gestrigem Tag :positiv: .

Wenn ich es von Jakob auf die Katzen projeziere, dann ist es einzig Besitzdenken :positiv: und überhaupt keine böse Absicht von Emilia :negativ: .
Sie kennen die Terasse und die Näpfe und das ist ihr zu Hause und das sind ihre Näpfe. Emilia denkt nicht darüber nach das Du die Näpfe füllst, sie sieht die Hand, die an ihren Näpfen "fummelt" und das geht überhaupt nicht :negativ: .
Jakob wohnt schon 14 Jahre bei uns und er sieht es und dennoch ist Attacke angesagt wenn ich mich nur den Näpfen oder dem Freistitz nähere :positiv: .
Die Näpfe sind angeschraubt und wenn meine Mutter ihn nicht ablenken würde, dann muß ich sagen das ich nicht so viele Pflaster habe, wie ich brauchen würde, der Kerl wird zur Furie wenn ich etwa anfasse was ihn gehört. Unsere Wohnung ist sein zu Hause, da kann man's, aber fass ja nichts an was Jakob gehört!
Ich denke so wird es bei Emilia auch sein. Dieses Verhalten werden auch nicht alle Grauen zeigen, wie auch Jaimie nicht, aber Emila ist in der Beziehung wie Jakob. :positiv: Ich will ihnen jetzt nicht Dummheit bescheinigen, aber sie erkennen nicht den Sinn des Guten darin, sondern sehen uns an ihren Sachen.
Da werden nur Handschuhe helfen, oder dann rausstellen wenn sie nicht da ist.
Wobei ich das Verhalten eben toll finde :oops: :oops: , diese kleinen unerschrockenen Draufgänger!

Habt noch einen feinen Sonntag und paß schön auf Deine Hände auf.
Wenn wir uns treffen, können wir dann mal Narben aus Liebe austauschen :kaputtlach: :kaputtlach:

LG babs :winkewinke:

 
babs
Beiträge: 12.116
Registriert am: 31.07.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#644 von Nanni , 22.01.2012 16:02

SpreewaldMarion :heart: :heart:

deine Fotos kommen gerade recht, sie erfreuen jedes Herz. Ich bin immer schon gespannt, was kommt jetzt, wenn du von den Murkels berichtest :o :lol: Du machst das einfach grandios :top: :top: :clap: :clap: :dance: :dance: :boohoo: :boohoo:

Emilia (ich glaube, es ist Emilia) sieht auf einem Foto aus, als wollte sie Karneval feieren, diese bunten Strippen :kaputtlach: :kaputtlach:

Tolle Fotos, tolle Geschichte, weiter so. :whistle: :whistle:

:winkewinke: :winkewinke: :winkewinke: Nanni


 
Nanni
Beiträge: 5.286
Registriert am: 17.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#645 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 22.01.2012 16:13

Spreewaldmarion, :winkewinke: auch von mir ein dickes Dankeschön. Ich liebe Deine Murkelei. Ich freue mich jedesmal auf Deine Berichte und Fotos.
Zwei Kilo, für wieviel Katzen?

Gute Besserung für Peter

Sylvia

AdsBot [Google]

   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen