An Aus


RE: Die Spreewaldkatzen

#106 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 30.10.2011 09:26

na ich drücke vorsichtshalber noch eine Weile die :daumendrueck: besser ist besser :heart:

AdsBot [Google]

RE: Die Spreewaldkatzen

#107 von Frans , 30.10.2011 10:36

Hallo Marion,

Schön das Murkelchen wieder da war. Bestimmt waren auch die Kinder in die nähe? Warten wir ab wie es weiter geht ...

:winkewinke:
Frans

 
Frans
Beiträge: 14.434
Registriert am: 13.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#108 von kitty ( gelöscht ) , 30.10.2011 13:47

Liebe Marion, immer, wenn ich eine Geschichte über Menschen lese, die Tiere gerettet haben, bin ich sehr berührt. Aber deine Geschichte ist keine normale Geschichte, sie ist extrem. Du und dein Mann leisten Überdurchschnittliches für Murkel und die anderen. Immer, wenn ich deine Geschichten lese und deine Fotos sehe, laufen mir die Tränen. Was ihr leistet, kostet nicht nur viel Geld und Zeit, sondern auch extrem viel Herzblut. Ich wei? nicht, ob das schweizerisch ist, aber ich glaube, du verstehst es. Ich zünde zwar abends eine Kerze für Murkel und die anderen an, aber davon werden sie nicht satt. Ich habe gelesen, dass sich andere Knutianer an deinem „Projekt“ beteiligen, und ich möchte es auch tun. Dafür musst du uns nicht danken. Ich denke, dass ich im Namen einiger Knutianer spreche, die gleich denken wie ich. Du tust extrem viel Gutes für Tiere, und dafür müssen wir dir und deinem Mann danken. Wenn ich am 5. Und 6. Dezember in Berlin bin, könnte ich ein Taxi mieten und dir eine Ladung mit Katzenstreu und Katzenfutter bringen, aber der Spreewald ist nicht ganz neben Berlin. Deshalb bitte ich dich, eine kleine Spende für Murkel und die anderen anzunehmen. Ich bin am 5. Und 6. Dezember in Berlin. Wenn ich dich nicht sehe, dann vielleicht eine andere Knutianerin, die ich aus Viktors Album kenne.

LG

Kitty

kitty

RE: Die Spreewaldkatzen

#109 von SpreewaldMarion , 31.10.2011 08:37

Liebe Kitty
Die Tränen laufen schon wieder bei deinen lieben Worten.
Manno, seit die Katzenfamilie hier lebt bin ich nah am Wasser gebaut.
Die Hilfe der Knutianer ist einfach überwältigend, wenn ich das Freunden erzähle, können sie es nicht fassen, wie der Zusammenhalt unter den Knutfreunden ist.
Wir sehen uns am 5.12. im Zoo und ich freue mich, dich auch mal wieder zu treffen.

Nachdem Murkel nach ihrer OP sofort mit Emilia kam, am nächsten Tag kam Jamie dazu, hatten wir große Hoffnung, heute auch Tricolori zu sehen.
Leider waren wieder nur die beiden Kleinen mit.
Wir geben die Hoffnung nicht auf, dass die Süße noch lebt, sie ist eventuell jemand zugelaufen, der dieses hübsche Kätzchen aufgenommen hat.
Vielleicht sehen wir sie wieder wenn sie größer geworden ist und sich erinnert, wo sie das erste Futter bekommen hat.
Am Samstag haben wir zu viert das verlassene Grundstück abgesucht, keine Spur von einer Katze, darum hoffen wir, dass sie entweder noch kommt oder ein zu Hause gefunden hat, denn es gibt nicht nur "doofe" Nachbarn.

Heute Morgen sah es so vor unserer Tür aus:


















Es ist wie bei Kindern, jeder möchte das haben was der andere gerade hat :D

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#110 von babs , 31.10.2011 09:31

Liebe SpreewaldMarion,

:dance: :dance: :dance: was für schöne Fotos und alles so harmonisch, das nenne ich einen guten Start in wieder einen
arbeitsreichen Tag.
:daumendrueck: :daumendrueck: :daumendrueck: das Tricolori sich noch zeigt. Ein schönes zu Hause in dem sie geliebt, gehegt und gepflegt wird wäre keine schlechte Alternative, schade das Ihr das nicht erfahren habt. So bleibt immer etwas Sorge zurück, aber vielleicht kommt das Kätzchen doch noch vorbei.
Die Backpfeiffen die Murkel von Emil kassiert hatte, würde ich in eine andere Richtung sehen, hab aber nicht die Ahnung von Katzen. Aber könnte
doch sein das Emil seiner Frau enifach sagen wollte -wo warst du die zwei Tage? Du hast die Kinder und mich alleine gelassen-

LG babs :winkewinke:

 
babs
Beiträge: 12.116
Registriert am: 31.07.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#111 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 31.10.2011 09:39

Marion

auch ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass Tricolori noch kommt ...

Schön, dass Murkel jetzt wieder regelmässig kommt :top:


Wie verpackt eigentlich Mohrchen die vielen Neuzugänge??

AdsBot [Google]

RE: Die Spreewaldkatzen

#112 von GiselaH , 31.10.2011 09:54

Hallo Marion,

Das ist eine ausgesprochen süße Katzenfamilie.
Trotz all der Sorgen geht euch bei diesem Anblick doch sicher auch das :heart: auf, oder?

Gisela

 
GiselaH
Beiträge: 22.988
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#113 von SpreewaldMarion , 31.10.2011 10:01

babs, Macho Emil hat sich in dieser Zeit nicht um die Kinder gekümmert, die haben den Weg zu uns alleine gefunden.
Ich nehme an, sie roch ganz anders, besonders nach den Gerüchen aus der Tierarztpraxis.
Auch der Transportkorb, in dem Murkel viele Stunden war, roch intensiv nach "Kater".
Murkel konnte sich darüber gar nicht beruhigen und hat vor und nach dem Transport zum Arzt ausgiebig daran geschnüffelt.
Heute war das Familienleben wieder hergestellt und Emil hat mit Jamie aus einem Napf gefressen.
Bloß bei der Büchsenmilch hört die Familienzusammengehörigkeit auf.
Ich weiß noch nicht wie ich das schaffen soll, dass die Kleinen auch mal etwas abbekommen... ich müsste 4 Näpfchen damit füllen.
Doch trinken das auch nur Murkel und Emil, gibt es einen... vom feinsten.

Uli, Mohrchen kommt ja leider durch die Kater an der Scheibe so gut wie gar nicht ins Wohnzimmer.
Wenn sie die Katzen sieht, steht sie knurrend und fauchend an der Wohnzimmertür, sie springt aber nicht mehr wütend gegen die Scheibe.
Sie ist super feinfühlig und hat gewisse Antennen, war etwas komisch im Verhalten in der ersten Zeit. Wir sind dann abends zum Fernsehen zu Madame ins Dachgeschoß gegangen, was sie sichtlich genossen hat.
In der Zeit als Murkel nach der OP nicht da war, kam Mohrchen abends und morgends in mein Bett, hat sie schon ewig nicht mehr gemacht (geht nur zu Peter).
Zuerst habe ich einen Schreck bekommen, ob sich die Ereignisse wiederholen.
Mein Moritz kam nie ins Bett und als unser Kater Tommy starb, kam Moritz am gleichen Abend zu mir ins Bett und hat das 10 Jahre jeden Abend so getan.
Mein realistischer GöGa hat das als "Quatsch" abgetan, dass Mohrchen mit einem 7. Sinn in mein Bett kommt und hat zum Glück Recht behalten.
Aber trotzdem...jetzt kommt sie nur noch wenn sie aus dem Fenster gucken möchte und ich frieren darf <!-- s:whistle: --><img src="http://files.homepagemodules.de/b616359/eusa_whistle.gif" alt=":whistle:" title="pffft" /><!-- s:whistle: -->

Gisela, na klar ist das <!-- s:heart: --><img src="http://files.homepagemodules.de/b616359/herz.gif" alt=":heart:" title="Herz" /><!-- s:heart: --> <!-- s:heart: --><img src="http://files.homepagemodules.de/b616359/herz.gif" alt=":heart:" title="Herz" /><!-- s:heart: --> <!-- s:heart: --><img src="http://files.homepagemodules.de/b616359/herz.gif" alt=":heart:" title="Herz" /><!-- s:heart: --> .
Gestern spät abends sind die Kleien so über die Terrasse und durch die Blumen getobt, das war so süß.
Es ging immer der Bewegungsmelder an, so dass wir es sehen konnten.

<!-- s:winkewinke: --><img src="http://files.homepagemodules.de/b616359/winkewinke.gif" alt=":winkewinke:" title="winke winke" /><!-- s:winkewinke: -->


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 29.09.2014 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#114 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 31.10.2011 10:52

Danke für Deine ausführlichen Berichte. Dass Ihr mit Mohrchen fernseht finde ich sehr schön, das tut ihr gut. Mohrchen bemerkt ja
auch die große Sorge die Ihr um die Jungen habt.

Ihr seid sehr gut beschäftigt mit den Süßen, aber es ist doch trotzdem eine gute Zeit oder?

AdsBot [Google]

RE: Die Spreewaldkatzen

#115 von SpreewaldMarion , 31.10.2011 11:52

Doch Uli, es ist eine schöne Zeit, wann hat man schon die Gelegenheit eine Katzenfamilie beobachten zu können.
Aber Mittwoch und Donnerstag bin ich in Berlin und werde das auch sehr geniessen.

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#116 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 31.10.2011 12:46

für Tricolori :daumendrueck: :daumendrueck: :daumendrueck:
die Fotos sind herrlich,
die ganze Familie in Eintracht auf der Terasse :positiv:


Grüssle Crissi :heart: :winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: Die Spreewaldkatzen

#117 von Marina , 31.10.2011 13:53

Liebe Marion, das ist schön, dass der Familienfrieden wieder hergestellt ist. Hoffen wir, dass Tricolorie den Weg zu Euch wieder findet bzw. ein schönes Zu Hause gefunden hat.

Sei lieb gegrüßt
Frauchen Miezehumpf




Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk
Leonardo Da Vinci

 
Marina
Beiträge: 3.427
Registriert am: 13.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#118 von Mona , 31.10.2011 14:12

Liebe Marion,

mit Freude lese ich jeden Tag deinen Bericht über die süße Katzenfamilie und die Fotos erwärmen mir mein Herz. :heart:

Die kleine Rasselbande kann sich glücklich schätzen solch wunderbare Zieheltern zu haben. :supi: Es macht sicher viel Arbeit, aber ihr habt bestimmt auch viel ,viel Freude. Ich kann mir vorstellen, die kleine Katzenfamilie zu beobachten ist schöner als jedes Fernsehprogramm. :-) Für Tricolori drücke ich ganz fest die Daumen :daumendrueck: :daumendrueck: das es ihm gut geht.

Mohrchen ist das euere Katze? Lebt sie nur im Haus oder hat sie auch Freigang?

Liebe Grüße
Mona


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#119 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 31.10.2011 14:15

Liebe Marion

... ich habe Dir ein Bild gebastelt für Deine Reisen nach Berlin ... :positiv:




... nun können Dich Deine Lieblingstiere :heart: begleiten ...

AdsBot [Google]

RE: Die Spreewaldkatzen

#120 von Cleo , 31.10.2011 15:59

Liebe SpreewaldMarion,

da Du so nett warst und mir angeboten hast , Dein Zimmer auch für meine
Bilder zu nutzen, tu ich das mal. Danke.


Hier also unsere Miezen und wie Du siehst muß Dein Emil
auch hier eine Freundin haben :kaputtlach:
Auch wir können die Tiere nur regelmäßig füttern, weil unsere Kunden uns
öfter unterstützen.Außerdem sammeln wir Papier und Schrott.
















Liebe Grüße Cleo :winkewinke:


Cleo

 
Cleo
Beiträge: 8.135
Registriert am: 28.04.2009


   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen