An Aus


RE: Die Spreewaldkatzen

#1336 von SpreewaldMarion , 24.04.2012 10:03

Emilia kommt mindestens dreimal am Tag vorbei.
Gestern früh war alles wie immer, gestern mittag hatte sie eine geschwollene Gesichtshälfte und abends war zum Glück alles wieder normal.
Also hat sie die erste Begegnung mit einer Wespe gehabt.
Sie springt ja auch nach allem was sich bewegt, von der kleinsten Ameise bis zum Goldfisch :whistle:
Jamie war zwei Tage nicht da und als sie gestern abend endlich kam, guckte sie sich ständig ängstlich um.
Ehe ich den Teller gefüllt hatte, war sie schon wieder weg :seufz:
Peter hat Pies schleichen sehen.
Schade, dass die Angst vor Pies größer ist als der Hunger.
Das tut mir so leid, sie findet doch außer Mäusen nichts. :-(
Sie kennt Pies so lange schon, warum ist das jetzt so?

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#1337 von SpreewaldMarion , 25.04.2012 07:33

Dienstag, 21 Uhr

Nun hat sie sich das Bäuchlein vollgeschlagen, bzw. sie hat das Futter eingeatmet. :supi:
Jamie kam zusammen mit Murkel und blieb fast 2 Stunden da, dann war sie satt. Murkel verschwand schon wieder nach 10 Minuten.
Wir haben ihr auch alles gegeben, was Katzen gerne essen oder naschen.
Ich hatte am Nachmittag Hühnerherzen abgekocht, so schnell konnte ich gar nicht nachfüllen wie die weg waren.
Abwechselnd haben wir an der Tür aufgepasst, dass kein unliebsamer Gast kam, der Igel war geduldet ;-)
Gegen 22 Uhr sah ich einen ganz roten Kater kurz vor der Terrasse an einen Busch markieren.
Er gehört einer Familie, die drei rote Kater haben, einer kommt ab und zu hier vorbei, er ist ein Persermischling.
Alle drei sollen kastriert sein, so die Aussage der Besitzerin.
Jamie war angespannt, doch als ich die Tür aufmachte, rannte er weg und ich habe ihm noch zur Bekräftigung meiner Tat eine Eichel nachgeworfen :kaputtlach:
Und Jamie flüchtete nicht, sondern kam wieder und bekam zur Belohnung und zum Abschluß des Tages einen Klacks Sprühsahne.
Vor meinem Fenster hörte ich dann die typischen kehligen Katergesänge. :?:
Ein Glück, dass ich diesen roten Kater gesehen habe, denn dass hörte sich so an wie von Emil und ich wäre sicher suchen gegangen.
Heute morgen war der Gesang wieder da und nichts zu sehen....langsam glaube ich, ich bin "katzengeschädigt" :oops: :oops: :oops: , aber zum Glück hat Mohrchen auch gelauscht.

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#1338 von BEA ( gelöscht ) , 25.04.2012 07:47

Hallo Marion :heart:

Wenns nicht mehr ist ? Katzengeschädigt ist sehr liebenswert. :D
Wer weiß welche Revierkämpfe sich in eurer Umgebung abspielen, von denen ihr überhaupt nichts mitbekommt :mrgreen:
Eure Murkelei scheint sich ihren Platz in der Spreewälder Katzenwelt fest erworben zu haben
:D

LG
Bea :winkewinke:

BEA

RE: Die Spreewaldkatzen

#1339 von Marina , 25.04.2012 08:50

Das ist aber auch immer aufregend bei Euch. Vielleicht entspannt sich die Lage etwas, wenn die "Liebeszeit" der Katzen vorbei ist. Wann ist die eigentlich genau?

Schön, dass die Kleine da war und von Euch richtig verwöhnt wurde.

Doros Collage ist wirklich schön und geht zu Herzen, ich mochte Emil auch sehr und denke auch, dass er sich tapfer durchgeschlagen hat und ein schönes zu Hause gefunden hat. Er ist halt ein Stromer und Casanova.

Die kleinen Rinder sind so niedlich, und das Neugeborene ein richtiger Sonnenschein, danke für die Bilder, liebe Marion.

LG Frauchen Miezehumpf




Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk
Leonardo Da Vinci

 
Marina
Beiträge: 3.425
Registriert am: 13.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#1340 von Ludmila , 25.04.2012 09:17

Liebe Marion!
Deine Geschichten sind spannend. Unsere Katzen sind alle sterilisiert, sie singen aber trotzdem im Frühling und im Sommer.
Ich habe vor ein Paar Tagen gehört wie unsere Minka die Nachbarkatze einödete.
:winkewinke:


 
Ludmila
Beiträge: 10.186
Registriert am: 23.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#1341 von Mona , 25.04.2012 15:12

Hallo Marion,

da freu ich mich aber, das die kleine Jamie sich richtig satt essen konnte :D und der Klacks Sahne hat ihr bestimmt am besten geschmeckt :dance:

Wenn bei euch soviel Katergesang ist, wundere ich mich nicht über die ängsliche Jamie. Die hat nicht nur Angst vor Pies, sondern wahrscheinlich vor all den Katern die bei euch übers Grundtück schleichen.
Ich bin mir nicht ganz sicher, doch die Katerliebeszeit geht noch bis in den Mai :roll:

Mona :winkewinke:


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#1342 von Frans , 25.04.2012 16:16

Spannende Geschichten, Marion! Ich geniesse sie immer!

:winkewinke:
Frans

 
Frans
Beiträge: 14.428
Registriert am: 13.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#1343 von SpreewaldMarion , 25.04.2012 17:16

Mona, die sind doch aber alle kastriert (hoffe ich jedenfalls).
Aber wie Ludmila schrieb, sie singen auch dann noch, in Erinnerung an schöne Zeiten ;-)

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#1344 von agi , 25.04.2012 19:46

jaja, Marion,

Zitat
sie singen auch dann noch, in Erinnerung an schöne Zeiten ;-)


[mittig]Those were the days, my friend.... :roll:[/mittig]

:kaputtlach: agi

 
agi
Beiträge: 2.540
Registriert am: 15.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#1345 von petraw , 25.04.2012 20:09

Liebe Marion,

diese Katzengeschichte ist einmalig...... Du solltest ein Buch daraus machen :positiv: So nah an der Natur zu leben hat schon was...... Die Rinder sehen aus wie große Teddybären. Wäre schön, wenn sie sich auch knuddeln ließen.

Liebe Grüße auch an Peter und alle Tiere :winkewinke:

Petra


Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich...................

 
petraw
Beiträge: 3.123
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#1346 von Doro , 29.04.2012 10:06

Liebe Marion :heart: ,

ich warte sehnsüchtig auf Neues von deiner samtpfotigen Familie. Ich lese deine Berichte so gern, und die Fotos dazu sind überhaupt das Gelbe vom Ei, denn deine Katzen sind sämtlichst so wunderschön!

Hab einen schönen Sonntag.
Es grüßt in den Spreewald:
Doro :winkewinke:


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#1347 von kitty ( gelöscht ) , 29.04.2012 10:10

Liebe Marion, ich schliesse mich Doros Worten an. Jeden Morgen sehe ich nach, ob Emil zurückgekommen ist.

LG

Kitty

kitty

RE: Die Spreewaldkatzen

#1348 von SpreewaldMarion , 29.04.2012 10:21

In jedem Dorf gucke ich mir die Augen aus ob ich Emil irgendwo sehe :seufz:

Im Moment ist hier ein hellgelber, einfarbiger Kater angekommen, den ich aber verjage.
Seitdem kommt vor allem Jamie sehr unregelmäßig.
Ich habe wieder angefangen im Dorf nach dem Besitzer zu suchen...nichts.
Murkel hat seit einigen Tagen ein komisches Verhalten...sie läuft rufend und gurrend durch den Garten, gestern hat sie sich vor Peter gerollt, das kann doch gar nicht möglich sein :o
Vielleicht freut sie sich nur über den Sonnenschein.
Vor 2 Tagen hat Peter abends 2 Stunden mit Emilia und Jamie auf der Terrasse verbracht.
Er hatte den Eindruck, sie geniessen es, dass er auf sie aufpasst.

Der Besitzer von den Galloways hat einige Heuballen weggenommen und somit den Eingang zerstört, ich war schon ganz traurig, denn auch auf das verlassenen Grundstück können sie nicht mehr hin. Die neuen Besitzer sind öfter am Wochende da und sie haben einen großen Hund, der nicht hört.
Gestern habe ich mir die verbleibenen Heuballen genau angesehen und fand einen tollen Eingang, der einige Gänge hat. Eine Katze, die dort lag, guckte mich
mit großen Augen an, ich glaube das war der Gelbe.

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#1349 von BEA ( gelöscht ) , 29.04.2012 10:28

Liebe Marion :heart:

Ich habe wieder mit Spannung bei dir reingesehen, leider nichts Neues von Emil.
Er hat mit Sicherheit ein gutes neues Zuhause gefunden. :positiv:

Auch wenn die Strohballenheimat der Katzen nicht mehr intakt ist, so wird es doch auf dem Land jede Menge Möglichkeiten geben, wohin sich eine clevere Katze zurückziehen kann. :mrgreen:


LG
Bea :winkewinke:

BEA

RE: Die Spreewaldkatzen

#1350 von kitty ( gelöscht ) , 29.04.2012 10:34

Hallo Marion, danke für den neuesten Bericht aus der Murkelei. Schön, dass sie immer wieder kommen. Gestern waren im Tierheim zwei rote Katzen, die aussehen wie Emil. Am liebsten hätte ich sie mitgenommen. Man hört immer wieder, dass Kater monatelang wegbleiben, wenn sie auf Brautschau sind. Vielleicht kommt Emil doch noch zurück. Wenn nicht, habt ihr immerhin seine Frau und seine Kinder.

Hier geht das schöne Sommerwetter der letzten Tage langsam zu Ende. Wahrscheinlich regnet es heute noch.

Einen schönen Sonntag aus der Schweiz in den Spreewald

Kitty

kitty

   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen