An Aus


RE: Die Spreewaldkatzen

#1426 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 13.05.2012 20:06

Für Emma :daumendrueck: :daumendrueck: :daumendrueck:
Bei Katern ist es ja nichts ungewöhnliches,
aber bei einer Katze würde ich mir auch etwas Sorgen machen. :think:


Crissi :heart: :winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: Die Spreewaldkatzen

#1427 von SpreewaldMarion , 13.05.2012 22:14

Was machen diese Freigängerkatzen nur mit unseren Nerven :whistle: :whistle: :whistle: .
Doro und Gisela, ich drücke die Daumen, dass eure Katzen bald wieder vor der Tür stehen.
Murkel, Emilia und Jamie kommen auch nicht mehr jeden Tag, aber spätestens am 3. Tag sind sie wieder da.

:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.548
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#1428 von SpreewaldMarion , 14.05.2012 07:50

Da ist sie in Aktion meine kleine schwarze Furie


:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.548
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#1429 von BEA ( gelöscht ) , 14.05.2012 08:33

Liebe Marion :heart:

Felix sieht mit seinen Kampfspuren aus wie ein typischer Straßenkater.
Trotzdem ist er ein ganz Hübscher.
Hast du eine ungefähre Vorstellung von seinem Alter ?

Das Bild von Mohrchen ist göttlich. Tobend an der Scheibe , und von aussen guckt die kleine Maus Mohrchens Treiben interessiert zu :kaputtlach: :kaputtlach: :kaputtlach:

Vielen Dank für die neuesten Fotos aus dem Hause Murkel und Co :top:

LG
Bea :winkewinke:

BEA

RE: Die Spreewaldkatzen

#1430 von Mona , 14.05.2012 11:37

Hallo Marion :heart:

köstlich euer Mohrchen :lol: Sie muss doch ihr Revier verteidigen ;-)

Für Doro und Giselas Miezen sind meine :daumendrueck: gedrückt.
Ich hatte auch immer nur Freigänger, das kann ganz schön an die Nerven gehen :whistle:

Liebe Grüße
Mona :winkewinke:


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#1431 von Isle , 14.05.2012 21:20

Hallo Spreewaldi,

Danke :heart: mal wieder für Deine Murklgeschichten.

Freigängerkatzen sind nichts für schwache Nerven .

Für Giselas Katze drücke ich auch die Daumen :daumendrueck: :daumendrueck: .

Isle


Gedankenkraft ist pure Energie.

 
Isle
Beiträge: 6.320
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#1432 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 14.05.2012 23:57

Marion - das Foto ist köstlich - ich glaube, das
Kätzchen draußen nimmt Mohrchen nicht so richtig ernst. :lol:


Crissi :heart: :winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: Die Spreewaldkatzen

#1433 von SpreewaldMarion , 15.05.2012 09:29

Ihr müsstet dazu die Töne hören....erschreckend :o
Gestern ließ sie sich erschöpft auf den Teppich fallen und da bekam ich einen Schreck, weil wir schon oft zu ihr sagen....Mohrchen rege dich nicht so auf, du bekommst noch mal einen Herzinfarkt.

Ich habe gehört, dass Katzenmütter ihre Katzen aus dem Revier jagen, wenn sie alt genug sind.
Ich hoffe nicht, dass Murkel so eine Rabenmutter ist, aber wieder waren die Katzenkinder 2 und 3 Tage nicht da :?
Dafür kommt Felix wieder öfter und das soll er auch, er sieht so "abgerissen" aus.
Heute früh lag er auf der Bank auf der Decke und hat sich ausgiebig geputzt.
Die große 415 g Büchse war innerhalb kürzester Zeit verschlungen (nur der Inhalt).
Wenn er satt ist geht er immer nach Hause :whistle: .
Heute konnte ich ihn schon mal ganz kurz am Kopf berühren.









:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.548
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#1434 von Mona , 15.05.2012 09:54

Hallo Marion, :winkewinke:

das Mohrchen erschreckende Töne von sich gibt, kann ich mir gut vorstellen :lol:

Felix, ist trotz dem zerissen Ohr ein ganz hübscher :heart: und er weiß genau wo es am besten schmeckt :positiv:

Liebe Grüße
Mona :winkewinke:


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#1435 von Nanni , 15.05.2012 15:49

Hallo Marion,

Felix ist ein Traumkater :top:

Meine Katze lebte einige Jahre mit ihrer Tochter zusammen bei meiner Nachbarin auf dem Gelände. Hier war es andersherum, die Tochter verprügelte die Mutter (Aussage der Nachbarin). Sie wollte alleinige Herrscherin sein! Durch meine Nachbarin wurde ich erst so richtig auf diese Katze aufmerksam gemacht und habe von ihrem Leben so einiges erfahren!

Nanni :winkewinke:


 
Nanni
Beiträge: 5.286
Registriert am: 17.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#1436 von babs , 15.05.2012 19:35

:heart: :heart: :heart: Liebe SpreewaldMarion,

heute muss die Zeit reichen um mal wieder vom ganzen :heart: -en



zu sagen. :positiv: Ein Tag ohne Spreewaldkatzenzimmer, ist kein vollständiger Tag :negativ: .

Ein Königreich für die Gedanken einer Katze :positiv: !

Aber Felix ist auch ein hübscher "Ersatz", das Ohr haben ihm wohl die Amseln so "zugerichtet" und der
Blick ist auch nicht immer so fröhlich! :dance: :dance: :dance: das er sich auch das Bäuchlein füllen kann
und sich als Dank berühren zu lassen ist doch schon was!
Mohrchen - Angriff ist die beste Verteidigung. Ob sie sich wohl fragt warum die andere Seite keinen
richtigen Respekt zeigt, sondern brav sitzen bleibt und ggf. noch frech guckt.
Es ist immer wieder schön hierher zu schauen und natürlich noch schöner Neuigkeiten zu lesen!

LG babs :winkewinke:

 
babs
Beiträge: 12.149
Registriert am: 31.07.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#1437 von SpreewaldMarion , 15.05.2012 20:11

Heute blieb mir doch der Mund offen stehen, als ich die vielen Baumstämme sah.
Der Pilzwald ist hin, zum Glück ist das vordere Stück Wald unversehrt, gehört jemand anders.
Weggeräumt wird nichts, es ist die Nahrung für die nächsten Bäume (in wieviel Jahren?)












:winkewinke:


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.548
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#1438 von Laika , 15.05.2012 20:23

Hallo Marion,

das Katzenmütter ihre Jungen verscheuchen, wenn sie alt genug sind, hatte ich auch gehört und deshalb auch Angst, dass meine Mucki den jungen Kater irgendwann verjagt. Bei der Kastration der Katze habe ich die Tierärztin
darauf angesprochen. Sie hat mir erzählt, dass Katzen ja 2 mal jährlich Junge bekommen können und das es deshalb von der Natur so vorgegeben ist, dass die Katze sich dann auf die nächsten Jungen konzentrieren muss und deshalb keine Zeit mehr für die älteren Katzen hat. Diese müssten dann alleine klarkommen. :shock: Bei einer kastrierten Katze wäre dies ja nicht der Fall und deshalb wäre es dann nicht so.

Meine beiden hängen noch sehr aneinander. Der Kleine ist jetzt ein Jahr und genießt es unheimlich, wenn seine
Mutter in abschleckt. Ab und zu kriegt er aber auch mal ein paar hinter die Ohren. :lol:

Liebe Grüße
Laika :winkewinke:


 
Laika
Beiträge: 894
Registriert am: 16.10.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#1439 von SpreewaldMarion , 16.05.2012 07:58

Hallo Laika

Vielen Dank für die Erklärung, die ist für mich einleuchtend.
Was mir allerdings ein Rätsel ist, warum sind Jamie und Emilia jetzt oft 2-3 Tage nicht da, wo doch hier der Tisch reichlich gedeckt ist.
Sie werden gute Mäusefänger sein und sind dann satt.

Gestern kam Emilia am 3. Tag. wie froh war ich, dass ich wieder die Handschuhe anziehen konnte und sie reingebissen hat.
Sie ließ sich kurz durchknuddeln (ohne Handschuhe nicht möglich).

Das sich deine Katzenmutter mit ihrem Son so gut versteht ist toll.
Zwei weibliche Kätzchen haben wohl eher Stress als Kater und Katze.

Liebe Grüße


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.548
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#1440 von BEA ( gelöscht ) , 16.05.2012 08:57

Hallo Marion :heart:

Au fein, Emilia ist wieder da.
Ich denke auch, das sie ordentlich Mäuse fängt. Als frei lebende Katze kann sie gar nicht anders. :D
Ihr habt ihr und ihren Geschwistern einen guten Start ins Leben gegeben , nun wird sie ihrer Katzennatur leben.
Es ist toll, dass sie euch immer wieder besuchen kommt.

Felix weiß auch wo ihm immer ein voller Napf und ganz viel Aufmerksamkeit sicher ist.

Ich finde das, was du und Peter für die Katzen leistet, ganz bewundernswert.

LG
Bea :winkewinke:

BEA

   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen